Schlagworte: Opus Award

Opus Gewinner 2020: Italienisches Opernwerk Rigoletto

Der Opus-Gewinner 2020 verzaubert bereits seit der Saison 2019 mit einem der populärsten italienischen Werke. Rigoletto ist eine atemberaubende Aufführung auf der Bregenzer Seebühne, die Grenzen zum Machbaren neu definiert. Zu Recht wurde die Inszenierung des Münchener Regisseurs Philipp Stölzl mit dem Opus – Deutscher Bühnenpreis 2020 ausgezeichnet. Bei Opus-Gewinner Rigoletto tanzen die Puppen auf…
weiterlesen

Opus & Sinus: Preisverleihung in neuer Location

Viele ist auf der Prolight + Sound in diesem Jahr neu. Auch der Ort der Preisverleihung der Opus, Sinus, MIPA und PIPA Awards. Die feierliche Zeremonie unter Federführung Musik Media Verlags fand erstmals in Halle 4.1 statt. Ausgezeichnet wurde am Donnerstag erneut die innovativsten Produkte und Lösungen der Musik- und Veranstaltungsbranche. Michael Biwer gratuliert zum…
weiterlesen

Opus Award 2019 – Jetzt für den Deutschen Bühnenpreis bewerben

Neben innovativen Produkten, internationalen Vorträgen von Branchenexperten und Networking sind die feierlichen Awardverleihungen ein wichtiger Bestandteil der Prolight + Sound. Dabei ist der Opus - Deutscher Bühnenpreis seit 2002 eine der wichtigstenAuszeichnungen der Branche. Um originelle Projekte, Inszenierungen und kreative Köpfe im Bereich Bühnendesign zu würdigen, hat die Messe Frankfurt die Bewerbungsphase für den Opus…
weiterlesen

Abend der Gewinner: PIPA, MIPA, Opus und Sinus Award

Es ist eine liebgewonnene Tradition: Die Award-Show zur Verleihung der PIPA, MIPA, Opus und Sinus Awards. Wie in den vergangenen Jahren auch, finden sich am Donnerstagabend Nominierte und Gewinner im Raum Europa ein, um gemeinsam die innovativsten und eindrucksvollsten Produkte und Shows auszuzeichnen. Award-Verleihung unter Federführung des Musik-Media-Verlags Opus-Award-Gewinner Friedrichstadt-PalastNicht nur die Preisverleihung hat Tradition…
weiterlesen

Opus-Award Gewinner: “Dieser Preis ist eine große Ehre für uns”

Der Opus-Award des Jahres 2018 ging an den Berliner Friedrichstadt-Palast mit der THE ONE Grand Show. Franz-Josef Münzebrock, Technischer Direktor des Hauses berichtet im Interview über die verschiedenen Herausforderungen und Besonderheiten der Show. Übrigens: Wer sich für den Opus Award 2019 bewerben möchte, hat jetzt noch bis 18. November die Möglichkeit. Bis zu diesem Zeitpunkt…
weiterlesen

Opus-Award-Gewinner: THE ONE Grand Show und Milky Chance

Die Gewinner des „Opus – Deutscher Bühnenpreis 2018“ könnten nicht unterschiedlicher sein. Das erste Siegerprojekt ist eine große Show, ein imposantes Bühnenbild und Kostüme wie ein Meer aus Farben – „THE ONE Grand Show“ im Berliner Friedrichstadt-Palast. Im Gegensatz dazu passt das Bühnendesign von Milky Chance in einen Tourbus-Anhänger und beeindruckt dennoch durch die Kreation…
weiterlesen

Opus und Sinus: Bewerbungsphase startet

Jedes Jahr werden auf der Prolight + Sound in einer Abendveranstaltungen die innovativsten Köpfe und Projekte der Veranstaltungsbranche ausgezeichnet. Auch 2018 werden erneut der Opus und der Sinus Award für herausragende Leistungen verliehen. Noch bis zum 12. November ist es bei uns möglich, Projekte, Unternehmen oder Personen für die beiden Auszeichnungen vorzuschlagen. Online-Bewerbung für Auszeichnungen…
weiterlesen

Startschuss für Opus Bewerbungen gegeben

Der Opus zählt seit Jahren zu den renommiertesten Preisen der Eventbranche. Prämiert werden besondere Leistungen beim Einsatz von professioneller Veranstaltungstechnik. Die Aufmerksamkeit liegt auf herausragende Arbeiten rund um Lichtdesign, technische Realisation, Bühnen- und Szenenbild sowie Inszenierung in der Veranstaltungsbranche. Nachdem im letzten Jahr erstmals die Möglichkeit geboten wurde, sich aktiv für den Opus Award zu…
weiterlesen

Hunderte Gäste kamen zur Preisverleihung

Preisverleihung

Blank geputzt: Die Preise warteten vor der Veranstaltung schon auf ihre neuen Besitzer.

Am Donnerstag wurden auf der Prolight + Sound die zwei wichtigen Branchenpreise Opus - Deutscher Bühnenpreis und Sinus - System Integrated Award sowie neu der PIPA - Prolight + Sound International Press Award verliehen. Hunderte Gäste kamen, internationale Medien berichteten - und gratulierten den Gewinnern.

Auch nach der Messe wird es feierlich!

Um 18 Uhr schließen sich zwar die Tore der Messe für die Besucher, doch vorbei ist der Tag noch lange nicht. Es wird sehr feierlich, denn im Rahmen der diesjährigen Prolight + Sound findet wieder eine spektakuläre Awardshow statt. Für sämtliche Vertreter der Branche und Journalisten ein absolutes Highlight - die Verleihung des Opus und…
weiterlesen

Prolight + Sound: Future Talents Day & Awards

Besondere Neuigkeiten: Ab sofort können sich Messebesucher der Prolight + Sound 2016 aktiv mit ihren Projekten für den Opus und Sinus Award bewerben. Zu dem sollten sich zukünftige Fachkräfte den Future Talents Day am neuen Messe-Dienstag (5. April 2016) nicht entgehenlassen. Warum? Erfahren Sie hier! Prolight + Sound: Aktive Bewerbung für die Awards Prolight +…
weiterlesen

Opus, Sinus, PIPA – auf zu den Preisverleihungen!

Preisverleihungen

Auch wenn die Messe ihre Tore für Besucher heute um 18 Uhr schließt, ist der Tag noch lange nicht vorbei. Für den heutigen Donnerstagabend stehen im Rahmen der Prolight + Sound 2015 drei Preisverleihungen auf dem Programm. Ab 18:30 Uhr in Halle 4.0, im Saal Europa geht es los. Opus – Deutscher Bühnenpreis Mit diesem Preis werden besonders innovative und gelungene Produktionen in den Bereichen Theater- und Bühnenproduktion, Live-Events und Open-Air-Veranstaltungen geehrt. Der Opus wurde 2002 zum ersten Mal verliehen. Sinus Award 2015 Der kreative Einsatz von AV-Medientechnik und Systemintegration werden mit dem Sinus – System Integration Award ausgezeichnet. Der nicht-dotierte Ehrenpreis wird in jährlich wechselnden Kategorien verliehen.  PIPA – Prolight + Sound International Press Award Fachjournalisten aus der ganzen Welt treffen sich jährlich zur Verleihung des PIPA und ehren damit herausragende Produkte in den Bereichen Recording, Pro Audio und Lights/Video. Die Preisverleihung des PIPA findet zusammen mit dem MIPA, dem Musikmesse International Press Award statt.

PLS 2015: Opus Award geht an Marcus Mechelhoff

Mauerfall-Berlin-Brandenburger-Tor

Mit seiner Inszenierung „25 Jahre Mauerfall“ begeisterte der Diplomingenieur und Produktionsmanager Marcus Mechelhoff im November 2014 hunderttausende Besucher am Brandenburger Tor in Berlin. Er zeichnete für die gesamte Licht-, Ton-, Video- und Pyrotechnik des spektakulären Open Air Events verantwortlich. Auf der Prolight + Sound 2015 nimmt er für diese Leistung nun den begehrten Opus Award in der Kategorie Technische Realisation entgegen.

Opus Gewinner Mark Fisher

Opus Gewinner: Mark FisherEr arbeitete mit Künstlern wie Pink Floyd, den Rolling Stones, Lady Gaga, U2 und Madonna zusammen: Mark Fisher, britischer Architekt und Bühnengestalter, ist im Juni 2013 im Alter von 66 Jahren gestorben. Sein Schaffen macht ihn jedoch bis in alle Ewigkeit unsterblich. Auf der diesjährigen Prolight + Sound erhielt Fisher posthum den Opus Award in der Kategorie „Technische Realisation“ für das Projekt „The Wall 2013“ sowie den Ehrenpreis der Jury. „Die Auszeichnung ist eine großartige Gelegenheit, Mark Fishers Arbeit und seinen Beitrag zur Branche zu honorieren“, sagt Lucy Davenport von Stufish, der Agentur, die Fisher einst gegründet hatte. „Seine Fähigkeit, ein kreatives Konzept mit technischer Finesse zu verschmelzen, ohne dabei die Idee an sich und die visuelle Schönheit zu zerstören – das war es, was Marks Arbeit so besonders machte“, so Davenport weiter.

Opus-Gewinner Sven Sören Beyer illuminiert Schweden

Sven Sören Beyer SchwedenEin Open Air auf einem zugefrorenen Fluss knapp unterhalb des Polarkreises. „Das sind Herausforderungen, die das Leben spannend machen“, sagt Sven Sören Beyer. „Und wenn man sich wie wir auch noch künstlerisch austoben darf, ist das eine ideale Konstellation.“ Beyer ist Kreativer Leiter von phase7 performing.arts, einem Künstlernetzwerk aus Berlin. Derzeit bereitet er mit seinem Team die Eröffnungszeremonie der Kulturhauptstadt 2014 in Umea, Schweden vor. Der zugefrorene Fluss ist für ihn eine komplett neue Erfahrung. Doch Beyer ist lange genug im Geschäft. Er weiß, was ankommt. 1999 gründete Beyer das Netzwerk. Auf der Prolight + Sound 2013 wurde der Berliner Künstler mit dem Opus Award in der Kategorie Technische Realisation für die 3D Audio Oper „Neither“ von Morton Feldmann und Simon Beckett ausgezeichnet. „Wir sind sehr stolz, dass wir mit einem Projekt vorgeschlagen wurden, das aus dem Herzen kommt“, sagt er. Manchmal sei es wichtig, künstlerisch zurückzufinden und in einem kleineren Projekt 100 Prozent das zu machen, was einem vorschwebe. Beyers Devise: „Weniger ist mehr.“