Neue Messehalle 12 feierlich eröffnet

In den letzten zwei Jahren wurde auf dem Gelände der Messe Frankfurt gebaut - die Halle 12 soll zukünftig eine moderne und weitläufige Ausstellungsfläche für Firmen und Unternehmen werden. Nach intensiver Bauphase wurde jetzt die Halle 12 feierlich eingeweiht. An diesem Festakt nahmen 2.000 Vertreter aus Politik, Medien und Wirtschaft teil, um das Ende des letzten Abschnitt der Bebauung der freien Fläche auf dem Westgelände der Messe Frankfurt zu feiern.

Messehalle 12 - modernes & innovatives Konzept

Eroeffnung Halle 12 Prolight + Sound

v.l.n.r. Detlef Braun, Wolfgang Marzin, Uwe Behm bei der Eröffnung der Halle 12

Auf rund 34.000 Quadratmetern Fläche bietet die neue Halle viele Möglichkeiten für Aussteller, ihre Produkte und Entwicklungen vielseitig zu präsentieren. Eine erste Bewährungsprobe hat das neue Gebäude bereits bestanden: So wurde die Messehalle 12 zur 25. Automechanica als Ausstellungsmöglichkeit mitgenutzt. Beim Konzept wurde das Thema Nachhaltigkeit ebenfalls berücksichtigt. So sind aufem Dach 5.300 Solarmodule insalliert, die eine Gesamtfläche von 9.000 Quadratmetern einnehmen. Dank dieser Maßnahme kann Energie erzeugt werden, die dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 241 Vier-Personen-Haushalten entspricht. Nicht zuletzt durch das überdachte und komplett verglaste Transportsystem aus Laufbändern und Rolltreppen - die drei Kilometer lange Via Mobile - gelangen Messeteilnehmer und Aussteller, sowie Organisatoren bequem in alle Hallen des Messegeländes. Diese Infrastruktur bietet kurze Wege zwischen den einzelnen Gebäuden und gerade für Besucher perfekt, um eine kurze Verschnaufspause vom hektischen Messealltag zu erhalten.

„Wir haben eine moderne, variabel einsetzbare Halle gebaut, die durch ihre transparente Bauweise eine übersichtliche und logistisch ideale Besucherführung aufweist“, freute sich Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, während der feierlichen Einweihung.

Baumaßnahmen auf Messegelände auf Zielgerade

Innerhalb der letzten zwanzig Jahre hat die Messe Frankfurt zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, um den Masterplan zur Modernisierung und Qualitätssteigerung zu realisieren. Geschäftsführer der Messe Frankfurt, Uwe Behm bemerkt kürzlich, dass sich der Masterplan aktuell "auf der Zielgeraden" befindet. Mit Abschluss werden hier insgesamt rund eine Milliarde Euro in das Modernisierungskonzept des Messegeländes geflossen sein. Auf der Agenda stehen hier noch der Neubau der Halle 5 sowie die technische Aufrüstung von Halle 6 und die Wiederbelebung des Congress Centers.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben