Neu auf der Prolight + Sound 2019: die Circle Stages

Mittendrin, live und hautnah dabei: Das sind mit die zentralen Eigenschaften der Prolight + Sound. Dabei sollen Fachbesucher Produktneuheiten nicht nur ähnlich wie im Museum betrachten, sondern auch ein Gefühl für Sound, Licht oder andere Effekte bekommen, die im Veranstaltungsbereich so wichtig sind. Dieses Prinzip baut die Messe auch dieses Jahr weiter aus: "Circle Stages" als Event-Flächen für Aussteller.

Circle Stages bieten in Hallen Präsentationsfläche für Liveshows

Gleich drei Hallen sollen ab 2019 mit den Circle Stages ausgestattet werden. Dabei haben Aussteller die Möglichkeit ihre Produktneuheiten an zentralen Punkte in den Hallen 4.0, 4.1 und 8.0 vorzustellen und Besuchern einen Live-Einblick in die Funktionsweise zu geben. Dabei haben die runden Bühnen einen Durchmesser zwischen 12 und 17 Metern - ausreichend für Präsentationen, Produktvorführungen oder anderen Showcases. So werden sie ein integrativer Bestandteil der Prolight + Sound 2019.

Circles Stages: Tag und Nacht effektvoll im Einsatz

Am Tag sollen die Circle Stages als Informationsquelle dienen mit Vorträgen, Workshops und Produkt- und Markenpräsentationen. Dabei können Aussteller das Neueste aus ihrem Haus im Einsatz zeigen - Fachbesucher erhalten so das Gefühl, mehr über das Produkt zu erfahren. Mit einem kleinen gastronomischen Angebot und integrierten LEDs zum entsprechenden Branding der Bühne, sind die Circle Stages eine attraktive Ergänzung zu den vielfältigen Präsentationsmöglichkeiten der Messe. Ein Messetag ist lang und aufregend. Für die richtige Abwechslung sollen die Circle Stages dann am Abend sorgen. So dienen diese als Event-Locations mit einem entsprechenden Unterhaltungsprogramm. Haben Sie Interesse an einem Slot oder möchten Sie sich am Rahmenprogramm beteiligen? Hier gibt es noch vielfältige Möglichkeiten für Aussteller. Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Elena de Lange zur Verfügung. Jetzt bei ihr anmelden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben