“Save the summer”: Festival-Feeling mit Megaforce

Sommer, Sonne, Festivals … das gibt es in diesem Jahr leider nicht. Alle großen Festivals mussten aufgrund der Corona-Krise absagen - für Bands, Fans und Veranstalter ein herber Verlust. Unter dem Motto „Save the summer“ will Megaforce, Spezialist für Bühnenbau, Eventbau und Sonderkonstruktionen, den Festival-Sommer retten und stellt Künstlern eine Open Stage für die Aufzeichnungen von Auftritten zur Verfügung.

Unvergessliches Andenken in der Corona-Zeit

Save the summer mit "Danny & The Boys"

Save the summer mit "Danny & The Boys"

„Wenn wir schon nicht die Möglichkeit haben unsere Bühnen zu den Konzerten und Festivals dieser Welt zu bringen, drehen wir es einfach um und bringen die Konzerte und Events auf unsere Bühne hier zu uns nach Hause“, schrieben die Initiatoren auf ihrer Webseite. Seit Ende Mai steht auf dem Megaforce-Betriebsgelände in Weingarten (Baden) die Open Stage.

Mit 10×6 Metern Szenenfläche bietet die Bühne Künstlern und Bands die Möglichkeit, 2020 noch auf einer Festivalbühne zu spielen. Auch Kirchen und Kommunen können die Open Stage nutzen, um Veranstaltungen digital zu verwirklichen.

Mit den Auftritten auf der Megaforce Open Stage will das Unternehmen ein unvergessliches Andenken zu surrealen Corona-Zeiten, in bestmöglicher Bild- und Ton-Qualität schaffen. Die Aufzeichnungen sollen die besondere Situation wiedergeben, in der die Bands trotz aller Widrigkeiten eben doch spielen.

Festival-Feeling mit Live-Video

Das Projekt entstand in freiwilliger Zusammenarbeit mit Videotechnik Bär, Skowronek Filmproduktion und Crystal Sound, die sich um Licht, Ton, Kamera und Video kümmern. Seit Beginn der Aktion haben bereits über 20 Künstler die Gelegenheit genutzt, sich ihren Fans zu präsentieren.

Den Anfang machte die Berliner Szene-Band "What’s next?". Weitere Aufnahmen gab es mit "Danny & The Boys", die als Vorband von "What's next?" am ersten Abend auftraten, sowie mit "De Corazòn", "Classic Brothers" und "Asrael".

Asrael | SaveTheSummer Festival 2020 from SaveTheSummer on Vimeo.

Das Setting ist wie einem echten Festival: Es eine klasse Kulisse in freier Natur, 10×5 Meter Videowall, Licht- und Sound-Arrangements – nur das Publikum fehlt und feiert hinter dem Bildschirm.

Save the summer mit "Classic Brothers"

Save the summer mit "Classic Brothers"

Statt einer feiernden Menge Fans stellt Megaforce eine erfahrene Filmcrew bereit, welche das Geschehen in Full HD vor, neben und auf der Bühne dokumentiert.

Nach Fertigstellung werden die Live-Aufzeichnungen auf dem "Save the summer"-Kanal auf Vimeo veröffentlicht. Dort können alle Aufzeichnungen als Stream angesehen werden.

Unterstützung gemeinütziger Vereine und Personen der Öffentlichkeit

Megaforce geht mit der Aktion noch einen Schritt weiter. Mit jeder Aufzeichnung wird zukünftig eine Fahne eines gemeinnützigen Vereins oder Personen der Öffentlichkeit an CEO & Business Owner, Michael Brombacher, übergeben. Diese werden dann in die Bühne gehängt. Mit dieser Aktion will Megaforce politisch und sozialgesellschaftlich Stellung beziehen und zeigen wofür die Aktion "Save the Summer" und Megaforce stehen.

Bei den beiden letzten Aufzeichnungen wurden aus gegebenem Anlass (den aktuell politischen Unruhen im Fall George Floyd) die Fahne "UNITE AGAINST RACISM" und am Tag darauf "GEMEINSAM GEGEN RECHTS" übergeben. Als nächstes geplant ist, dass Celine Kühnel von EPS die Fahne „PINK IT“ für die Aktion "Awareness of Breast Cancer" und Lara Teschers von der Wasserinitiative "Viva con Agua" die Fahne "WATER IS A HUMAN RIGHT" übergibt.

Bilder: Megaforce / Save the summer

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben