Schlagworte: Vortrag

Von der Licht- zur Mediensteuerung

PLS 2009 MediensteuerungRené Berhorst von MA Lighting International (rechts im Bild) und Sebastian Fecke von der Lightpower GmbH (links im Bild) referierten heute Morgen als eine der Ersten im Programm des Media Systems Kongresses über Möglichkeiten und Anforderungen moderner Video- und Steuerungstechnologien an der Schnittstelle von Licht- und Videowelten. Sie schlugen dabei gekonnt den Bogen von der schönen alten analogen hin zur heutigen Welt, in der sich die Anforderungen an die Lichtpulte und -designer extrem geändert haben, wie Fecke verdeutlicht. Denn „wir leben heute in so genannten Lichtwelten“, wie Berhorst sie nennt. Dimmerkreise, Movinglights, LED und Video/Medienserver können dabei nicht mehr direkt angewählt werden, sondern müssen indirekt gesteuert werden.

Signalstandards für Alarmanlagen und Feuermelder

Signalstandards für Alarmanlagen und FeuermelderKlar, es gibt verschiedene DIN-Vorgaben für Papier - wie DIN A 4 oder DIN A 5. Aber DIN-Normen für Alarmanlagen? Kongress-Referent Claus-Peter Sterling erklärte in seinem Vortrag, wie Alarmsignale, Sirenen oder Feuermelder standardisiert werden. Ein akustisches Gefahrensignal, das zum Beispiel bei einem Feueralarm ertönt, sollte "nach DIN 33404 mindestens 30 Sekunden" dauern. Dabei geht der Trend immer mehr weg von schrillen Tönen, hin zu einer gesprochenen Sprachinformation.

René Rodigast im Kurzinterview: Hybridsysteme in der Beschallung

Im Interview steht nach seinem Vortrag "Lösung komplexer Beschallungsaufgaben durch Hybridsysteme" Referent Dipl.-Ing. René Rodigast vom Frauenhofer Institut aus Illmenau unserer Redaktion Rede und Antwort. Herr Rodigast, Hybridsysteme kennen wir bislang nur von Automessen - damit hätten Sie hier aber wohl die Zielgruppe verfehlt. Was also war genau der Inhalt ihres Vortrages? (mehr …)
weiterlesen

Smart Homes: Die Vernetzung der Zukunft zu Hause

Fernseher, DVD-Player und Stereoanlage über eine Fernbedienung steuern. Die Jalousien mit dem gleichen Gerät bedienen - und dann mit einem Tastendruck auch noch die Temperatur regeln. Das ist möglich in Smart Homes. Tanja Amon von prodyTel weiß, wie man Signale im Haus übertragen kann. "Was soll alles zu bedienen sein? Was soll alles angeschlossen sein?"…
weiterlesen