Schlagworte: Tonmeister Academy

Mixing und Aufnahmen in der Rockmusik

RockmusikNach dem gestrigen Ausflug in die Mikrofonierung akustischer Instrumente in der Popmusik hatte der letzte Vortrag der Tonmeister Academy heute „Produktions- und Aufnahmeverfahren in der Rockmusik“ zum Thema. Referent Sascha Paeth vom "Gate Studio" in Wolfsburg gab in seinem Workshop Tipps und Tricks, wie man eine möglichst gute Rockaufnahme erzielt - auch mit einem etwas geringeren Budget, als man es aus der Vergangenheit vielleicht noch gewohnt war. Was sind die wichtigsten Kriterien für eine gute Aufnahme? Klar, zunächst erst einmal gute Musiker. Natürlich ein gutes Equipment, das, wie der Tontechniker und Musikproduzent betont, keinesfalls teuer sein muss, wenn man die vorhandenen Potenziale richtig zu nutzen weiß. Gegebenenfalls muss man halt mal ein wenig am Material basteln und löten. Besonders elementar für eine perfekte Aufnahme ist jedoch ein optimaler Raum.