Schlagworte: ALMA

Tag 3 – und ALMA ist dabei!

ALMA Tag 3 -  und das heißt zugleich finaler Tag für alle Fachteilnehmer des Media Systems Congress. Keinesfalls verpassen sollte man heute natürlich das Symposium der ALMA - International Loudspeakers Association. Beginn ist - anders als an den beiden letzten Tagen - bereits um 9:30 Uhr. Nach einer kurzen Vorstellung der ALMA und des technischen Inhalts des Symposiums finden im Portalhaus im Raum Transparenz 2 bis in den Nachmittag hinein Vortragssitzungen und Gesprächsrunden statt.

Neue Idee, neue Materiale, neue Loudspeakers – ALMA 2nd

neue LoudspeakersAm dritten Tag des Media Systems Congress war es endlich soweit und pünktlich, na sagen wir nahezu pünktlich, begrüßte Dorit Larsen, ALMA VP Europe, das Auditorium und stellte sowohl die Inhaltes des zweiten Symposiums hier in Frankfurt als auch das Tätigkeitsfeld der ALMA vor. Hier noch einmal der Tag im kurzen Überblick: Unmittelbar nach der Eröffnung geht es mit der ersten der beiden Paper Sessions los. Thema der vier Vorträge: „Designing PA Loudspeakers and PA Systems“.

Startschuss für die erste Paper Session

Paper Session

Nach den einführenden Worten von Dorit Larsen, ALMA VP Europe, war es an Matthias Ringpfeil, Chief Engineer bei der Kurt Müller GmbH, mit seinem Vortrag „New material gives new opportunities for PA Loudspeakers“ die erste Vortragsreihe des ALMA-Symposiums zu eröffnen. Die Kongressbesucher, die sich für das Thema „Designing PA Loudspeakers and PA Systens“ interessieren, sollten unbedingt im Portalhaus Raum Transparenz 2 vorbeischauen, denn auch die Vorträge von Peter Larsen, President der LOUDSOFT Ltd., von Evert Start, Chief Engineer bei Duran Audio BV, sowie jener von Vassilis Tsakiris, Head of R&D bei Ocean Star Electronics Ltd., lassen einiges Wissenswertes erwarten.

Table-Top-Ausstellung des ALMA-Symposiums

Netzwerken und Austauschen spielt auch während des ALMA-Symposiums im Portalhaus eine zentrale Rolle. Möglichkeiten gibt es dazu zur Genüge. In den Pausen zwischen den Vorträgen und Gesprächsrunden findet heute auf der Ebene der Räume Transparenz 1 und 2 die ALMA Table-Top-Ausstellung statt. Und diese stellt für interessierte Kongressteilnehmer eine günstige Gelegenheit dar, nicht nur mit den Ausstellern in Kontakt, sondern auch in ein Fachgespräch zu kommen. Hier einige Eindrücke aus dem Portalhaus:

Table-Top-Ausstellung

Erstes europäisches Symposium der ALMA

Erstes europäisches Symposium der ALMA Ein weiteres Novum auf dem diesjährigen Media Systems Congress ist neben dem Herstellerforum das Europäische Symposium 2009 der International Loudspeaker Association (ALMA) am letzten Veranstaltungstag. Erstmals auf europäischem Raum präsentiert die ALMA hier ihr Know-how in punkto Lautsprecherbau und Lautsprecherentwicklung. In der Konferenzebene in Halle 8.1 werden Experten aus der Branche neue Technologien von Lautsprecher- und Wandler-Systemen präsentieren.