OTOS H5: Cameo präsentiert leichten Outdoof-Profi

Pünktlich zur Prolight + Sound präsentiert Cameo Light, die Lichtmarke von Adam Hall, seinen neunen Beam-Spot-Wash Hybrid Moving Head OTOS H5. Der in Deutschland entwickelte IP65-Scheinwerfer besticht durch seinen multifunktionalen Anwendungsoptionen und ist als outdoorfähige Hybrid-Moving-Heads im professionellen Segment Zuhause.

Kleiner, leichter Outdoor-Profi

Der OTOS H5 Beam-Spot-Wash Hybrid Moving Head IP65 ist durch seine IP65-Zertifizierung vor allem für Einsätze im Außenbereich, zum Beispiel Open-Air-Konzerten oder Festivals gedacht. Der Scheinwerfer eignet sich aber genauso für die Anwendung in Clubs oder Locations mit einem großen Fassungsvermögen. Das Multitalent überzeugt mit einem hohen Lichtoutput und kombiniert leistungsstarke Licht. Und Effektausbeute mit seinem geringen Eigengewicht von nur 33 kg. Das macht den OTOS H5 zu einem der Leichtesten seiner Leistungsklasse.

Hoher Output und brillante Farbwiedergabe

Lichtdesigner und Operator können mit dem 3-in-1-Moving-Head zukünftig Lichtshows für Indoor- sowie Outdoor-Veranstaltungen kreieren und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Mit dem High-End-Scheinwerfer haben Lichtprofis ein All-in-One Gerät zur Seite, um eine effektive und facettenreiche Lichtausbeute zu erzielen.

Die gleichmäßige Helligkeitsverteilung wird durch den integrierte Flat Field Filter optimiert, während die 480 W starke Entladelampe für einen sattem Output von 19.000 lm sorgt. Gleichzeitig ermöglichen eine hochwertigen Optik und der motorisierte Zoom einen Abstrahlwinkel von 2° bis 42°. Dadurch wird von eng fokussiert bis breitflächig abstrahlend alles möglich. Dank der 16-Bit-Auflösung und über vier wählbaren Kurven hinweg ist das Dimm-Verhalten zusätzlich homogen und gleichmäßig.

Der CMY-Farbmischung und dem zusätzlichen Farbrad mit 15 dichroitischen Filtern sorgte für ein großes, farbliches Spektrum. Neben Bühnen- und Venue-Beleuchtung eignet sich der OTOS H5 auch aufgrund der brillanten Farbwiedergabe mit hohem CRI-Filter (>80) hervorragend für den Einsatz bei TV- und Filmaufnahmen.

Variable Effektvielfalt und arbeitsfreundliche Bedienelemente

Die Prismen auf zwei Prismen-Ebenen, das Animationsrad und den variablen Frostfilter für Washlight-Anwendungen ermöglichen eine variable Effektvielfalt, die unter anderem die estaltung von Mid-Air-Effekten erlaubt. Erweitert wird die facettenreiche Darstellung durch die beiden Gobo-Räder mit insgesamt 27 Gobos, von denen acht austauschbare und rotierbare Glas-Gobos sind. Die restlichen 19 Gobos sind statisch.

Über das batteriebetriebene OLED-Display mit vier Bedientastern können Lichttechniker das netzunabhängige Setup simpel und schnell erledigen. Zudem lassen sich die Steuerungsmöglichkeiten des OTOS H5 bei voller Flexibilität per integriertem W-DMX™-Transceiver, DMX oder RDM einbinden und ansteuern.

Interessierte Messebesucher der Prolight + Sound können den neuen OTOS H5 vom 26. bis 29. April 2022 am Cameo Messestand (Halle 12.1, Stand B24) in Augenschein nehmen. Das Team von Cameo freut sich auf alle Interessenten.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben