Ed Sheeran auf “X”-Welttournee

Ed-Sheeran-TourEine akustische Gitarre, ein Loop-Pedal und die einzigartige Stimme des britischen Sängers Ed Sheeran – mehr braucht es nicht, um Massen zu bewegen! Oder besser gesagt: fast nicht. Denn mehr als 10.000 Zuschauer und Fans wollen vor der Bühne auch etwas hören. Dafür sorgt das lineare Beschallungssystem von Meyer Sound LEO und LYON, das Ed Sheeran live auf seiner Konzert-Tour begleitet – von Manchester über Paris, Berlin und Prag bis nach Sydney und Auckland.

Ed Sheeran live auf Tour

Mit Songs wie „I See Fire“, „Sing“ und „Don't“ stürmte Ed Sheeran nicht nur die aktuellen Charts in Deutschland, sondern heizt seinen Fans auch auf der Welttournee „X“ ein. Chris Marsh, Sheerans Produktionsleiter und FOH-Ingenieur, sagt: “Ich hatte die Gelegenheit, Eds Musik auf einer Menge von verschiedenen Systemen zu hören, auf zahlreichen Festivals, einzelnen Shows und als Vorgruppe für Acts wie Taylor Swift. Aber immer, wenn ich auf LEO gestoßen bin – und seit kurzem auch auf LYON – habe ich einen deutlichen Unterschied in der Klangqualität bemerkt.“

Chris-Marsh-FOH-Ed-Sheeran

Chris Marsh

Ob in Frankfurt, Lyon oder Warschau: Zum Equipment der Live-Shows gehören geflogene Main Arrays von Meyer Sound aus je 12 LEO-M und vier LYON lineare Line Array Lautsprechern mit je 14 weiteren LYON Lautsprechern in den beiden Side Hangs. Hinzu kommen 18 1100-LFC Low Frequency Control Elements für die tiefen Frequenzen und acht M'elodie Line Array Lautsprecher, die das Front Fill vervollständigen. Das Galileo Lautsprecher Management System besteht aus einem Galileo Callisto 616 AES und vier Galileo Callisto 616 Array-Prozessoren. „Der 1100-LFC ist ein erstaunlich schneller Lautsprecher“, sagt Marsh. „Der Effekt, wenn Ed seine Gitarre schlägt – seine Interpretation der Kick-Drum – ist weit besser, als ich je von einem anderen Subwoofer gehört habe. Die anderen sind einfach zu langsam, um damit Schritt zu halten.“

Weitere Impressionen von der Ed Sheeran Tour:

Konzert-Ed-Sheeran-live

Ed Sheeran Bühne mit Meyer Sound

Bildquellen: Jesse Goff

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben