Startschuss für Opus Bewerbungen gegeben

Der Opus zählt seit Jahren zu den renommiertesten Preisen der Eventbranche. Prämiert werden besondere Leistungen beim Einsatz von professioneller Veranstaltungstechnik. Die Aufmerksamkeit liegt auf herausragende Arbeiten rund um Lichtdesign, technische Realisation, Bühnen- und Szenenbild sowie Inszenierung in der Veranstaltungsbranche. Nachdem im letzten Jahr erstmals die Möglichkeit geboten wurde, sich aktiv für den Opus Award zu bewerben, hat das Team der Prolight + Sound ab sofort den Startschuss für die neue Bewerbungsphase gegeben.

Opus Award auch in diesem Jahr mit Neuerungen

Neu in 2017: Projekte sind diesmal personenunabhängig einreichbar. Damit kann der Opus Award von einer noch breiteren Palette an Ideen und kreativen Umsetzungen profitieren. Denn ab sofort können Bewerbungen von Persönlichkeiten, Projektteams oder Unternehmen auf der Webseite der Prolight + Sound abgegeben werden. Die Bewerbungsfrist endet am 4. November 2016, anschließend beginnt die Fachjury mit der Auswahl der besten Einsendungen. Zu den Mitgliedern des Gremiums gehören wieder Verbandsmitglieder, Branchenexperten, Medienvertreter sowie Vertreter der Messe Frankfurt. Die kreativsten Arbeiten rund um Lichtdesign, technische Realisation, Bühnen- und Szenenbild sowie Inszenierung werden am 6. April 2017 im Saal Europa der Messe Frankfurt ausgezeichnet. Wir sind auf jeden Fall gespannt, welche Ideen aus der Eventbranche diesmal unter allen Einsendungen hervorstechen. Allen Teilnehmern wünschen wir für ihre Bewerbung natürlich viel Erfolg!

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben