Silent Stage: Lautloses Konzert in Halle 4.1

Das innovative Sonderareal „Silent Stage“ ist auch 2018 wieder Teil der Prolight + Sound. Das Bühnensetup zeigt Lösungen rund um Mikrofonie, Portable Sound, Concert Sound, Installed Sound, Produktion und Rundfunk sowie Netzwerk- und Medientechnik. Das Besondere daran: Die Akteure auf der Bühne und die Zuschauer können den Sound nur durch Kopfhörer hören.

Minimierung des Geräuschpegels

Silent Stage Prolight + Sound 2018Der Fokus bei „Silent Stage“ liegt auf der Minimierung des anfallenden Geräuschpegels auf der Bühne. Erreicht wird dieser Effekt durch den Einsatz von Amp-Simulationen, Isolationsboxen, Drum Cages sowie elektronischen Musikinstrumenten. Das Konzept funktioniert zudem ohne Monitoring-Lautsprecher. Die Bühnenakteure hören sich ausschließlich durch In-Ears und einen individuell angepassten Kopfhörermix.

Hintergrund ist, dass der Sound aus der PA auf diese Weise nicht so sehr mit dem Sound, den die Bühne abstrahlt, konkurriert. Darüber hinaus werden die einzelnen Signale nicht mehr so stark übersprochen und sind im Mix sauberer zu trennen. Richtig umgesetzt erlebt der Besucher auf diese Weise fast ein Klangerlebnis wie bei Studioaufnahmen.

Auch für den Musiker auf der Bühne bringt das einen klaren Vorteil: Er widmet sich nur dem Sound aus dem In-Ear-Monitoring-System, der nach seinen Bedarf angepasst wird. Das schont nicht zuletzt das Gehör der Bandmitglieder.

Live-Demonstrationen mit Moderator und Band

Auch die Besucher der Messe können das Silent-Stage-Konzept testen. Vor der Bühne haben namhafte Aussteller wie Audio-Technica, Box of Doom, Cymatic Audio, Variophone, Hearsafe, InEar, Kemper, Klang Technologies and Vision Ears Abhör-Terminals mit Produkte bereitgestellt. Diese geben einen Eindruck von dem differenzierten und einzigartigen Sound. Die teilnehmenden Unternehmen bieten zudem die Möglichkeit, verschiedene In-Ear- und On-Ear-Lösungen zu testen.

Um einen richtigen Eindruck von Produkten und Konzept zu erhalten, führen ein Moderator und eine Band mehrmals täglch Live-Demonstrationen durch. Die professionellen Musiker, unter anderem Gitarrist Nico Schliemann von Glasperlenspiel, performen auf der Bühne. Der Moderator stellt auf der Bühne gemeinsam mit der Band die verwendeten Techniken im Detail vor und beantwortet die Fragen der Teilnehmer.

Das Soundareal wird wie im vergangenen Jahr in Halle 4.1 vorgestellt.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben