Rammstein Tour 2020: Fulminante Live-Show mit Robe

Die Konzerttickets zur Rammstein Tour 2019 und 2020 waren bereits kurze Zeit nach der Freischaltung fast restlos ausverkauft. Nicht ohne Grund: Denn wenn die deutsche Rockband live auftritt, dann können die Fans eine Performance der visuellen und akustischen Superlative erwarten. So gibt es auch auf der aktuellen Stadion-Tour durch Europa eine fulminante Mischung aus Industrial-Action, überragenden Lichteffekten, Video und spektakulärer Pyrotechnik. Dabei setzt die Band auf bewährtes Equipment aus dem Hause Robe, die auf der Prolight + Sound langjähriger Aussteller sind.

Lichtdesign auf der Rammstein-Tour

Für das Licht-, Bühnen- und Videodesign sowie deren technische Integration auf der Konzertbühne hat Rammstein zum ersten Mal mit Roland Greil und Patrick Woodroffe von Woodroffe Bassett Design gearbeitet. Diese brachten unter anderem 56 ROBE BMFL WashBeams, zwölf BMFL Follow Spot LT und sechs LEDBeam 150 Moving Lights zum Einsatz.

Um das Setdesign kümmerten sich Florian Wieder von wieder design und Cuno von Hahn. Die technischen Aspekte des Designs und der Integration verantwortete Jeremy Lloyd von Wonder Works. Während der gesamten Planung war auch die Band Rammstein selbst sehr eng involviert.

Die Integration aller Licht-, Sound- und Videoeffekte in das Setdesign erforderte ein hohes Maß an Austausch und enger Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten. Der Lohn dieser Mühen war ein stimmiges Gesamtbild, welches das Rammstein-Konzert zu einem perfekten Rundum-Erlebnis machte.

Eingesetztes Lichtdesign-Equipment

Dazu trug auch der 38 Meter hohe Mittelturm bei, der über eine zentrale transparente Videowand verfügt. Diese kann sich auf und ab bewegen und besteht aus vier vertikalen Schienen, die jeweils mit BMFL WashBeams und vielen Strobes bestückt sind – alle mit individuellem Wetterschutz.

Die Lichtdesigner entschieden sich für diese BMFL WashBeams, weil sie über eine hervorragende Helligkeit verfügen und vielseitig eingesetzt werden können. Dazu erzeugen sie ein starkes Backlight und können für Strahleneffekte sowie die Hervorhebung einzelner Teile der Set-Architektur eingesetzt werden.

Rammstein im perfekten Licht

Um Rammstein auf der Bühne ins perfekte Licht zu rücken, wurden die LEDBeam 150 Moving Lights unmittelbar über der Band auf der Dachfläche positioniert. Ihre Vorzüge: Sie sind kompakt, hell und mit einem großartigen Zoom ausgestattet. Diese und die 996 anderen Positionen im Rigg wurden gewählt, weil sie „die richtigen Scheinwerfer für den Einsatz, kombiniert mit Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit waren,“ so Roland Greil.

Die auf den FOH-Delaytürmen positionierten BMFL Follow Spot LTs wurden speziell für Langstreckenanwendungen entwickelt. Sie können während der Live-Show durch ein Follow-Me System ferngesteuert werden.

Die größte Herausforderung für die Beleuchtung bestand laut Greil darin, sich mit „der Komplexität und dem Umfang der Show zu befassen“. Er betont, wie wichtig es ist, „ein wirklich großartiges Team“ an Bord zu haben, um die spektakulären Ergebnisse zu erzielen, von denen alle sprechen.

„Es war mir eine Freude, diese Show im Detail mitzugestalten“, sagte Greil. „Wir hatten die Freiheit, etwas Einzigartiges und Spektakuläres zu produzieren, und genau das haben wir getan.“

Impressionen von der Rammstein Tour 2019 / 2020


lichtdesign robe bmfl washbeams moving lights live konzert rammstein tour 2020 robe lichtdesign rammstein tour 2020

Fotos: Robe

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben