Prolight + Sound: Ein Hallenüberlick

Die Prolight + Sound 2021 findet trotz der schwierigen Situation für die Veranstaltungswirtschaft im April 2020 statt. Die Messe Frankfurt realisiert die Prolight + Sound mit dem vollen Vertrauen unserer Aussteller und Partner, die auch in Krisenzeiten auf die Leitmesse setzen. So kann sich die Branche erstmals seit dem Lockdown vom vom 13. bis 16. April wieder in Europa persönlich begegnen, neue Produkte vorstellen und gemeinsam positive und konstruktive Signale für die Eventindustrie aussenden. Unser umfassendes Hygienekonzept gewährleistet die sichere Teilnahme für alle Messeteilnehmer und lässt sich flexibel an aktuelle Anforderungen anpassen.

Hallenplan Prolight + Sound 2021

Aufgrund der aktuellen Umstände ist das zweite Quartal auch für weitere Messen attraktiv geworden. Zudem sind einige Messen auf dem Gelände vom ersten in das zweite Quartal umgezogen. Dies bedeutet für uns, wie auch für die Kollegen, Platz zu machen. Deshalb wird die Prolight + Sound auf das Ostgelände umziehen, um einen reibungslosen Auf- und Abbau für alle zu gewährleisten.

Die Prolight + Sound belegt aus diesem Grund nun die Hallenebenen 3.0, 3.1 und 4.0 sowie das Foyer der Halle 4.1 mit einen Bereich für Verbände und Jobbörse. Auf dem Freigelände "Agora" sowie "F1" präsentieren Aussteller ihre Audio-Lösungen unter Open-Air-Bedingungen. Teil der Veranstaltung ist wie gewohnt auch ein umfangreiches Vortrags- und Präsentationsprogramm. Schauplatz der Programmpunkte sind die neue, zentral in Halle 3.0 gelegene Hauptbühne THE STAGE, sowie mehrere großzügige Konferenzräume.

Halle 3.0 & Halle 4.0: ProLight, ProStage, ProEvent

In Halle 3.0 und Halle 4.0 werden sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig Aussteller aus den Bereichen Lichttechnik, Lichteffekte, Laser- und Bühnentechnik zusammenfinden.

Im Bereich ProLight präsentieren Aussteller alle Neuheiten der professionellen Lichttechnik sowie spektakuläre Innovationen rund um Laser-, Licht- und Showeffekte. Experten der Branche beleuchten Trend-Themen wie intelligente Lichtsteuerung, digitale Übertragungsprotokolle, Pixel- und Voxel-Mapping sowie energieeffiziente Beleuchtung.

Theater-und-Buehnentechnik PROStageTheater- und Bühnentechnik ist der Fokus des ProStage-Bereichs und eine entscheidende Wachstumssäule der Prolight + Sound. Mittlerweile hat sich ProStage zum Treffpunkt für alle theatertechnischen Gewerke entwickelt. In Halle 3.0 werden Theater-Enthusiasten fündig: von Bühnen- und Tanzböden, Podesten und Tribünen über Hebevorrichtungen, Automatisierungs- und Vorhangtechnik, Theater-Verfolgerscheinwerfer bis hin zu speziellen Licht- und Tonsteuerungskonsolen für den Einsatz in Theatern.

Auf der Prolight + Sound finden Event-Verantwortliche im ProEvent-Bereich alles, was eine Veranstaltung zu einem spektakulären Ereignis macht - von innovativen Event-Technologien und spektakulären Effekten über Onsite-Attraktionen bis zu mobilen Zeltsystemen und Software-Lösungen für Veranstalter. Neben der klassischen Eventtechnik zählen dazu auch spezialisierte Software-Lösungen und Dienstleistungen für Veranstalter, Mobiliar, Dekoration und Ausstattung, Transportlösungen und vieles mehr.

Halle 3.0: THE STAGE

Highlight und Blickfang in der Halle 3.0 ist die zentral gelegene Bühne THE STAGE. Auf der Hauptbühne findet täglich ein umfangreiches Vortrags- und Präsentationsprogramm statt, das selbstverständlich die aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln berücksichtigt. So vermittelt die Prolight + Sound hier unter anderem umfangreiches Know-how rund um Event Safety & Security, Green Events, Digitalisierung in der Event-Industrie sowie die Geschäftsentwicklung nach der Corona-Krise.

Halle 4.0: ProMedia, Future Hub, Start-up Area

AV Stumpfl Prolight + Sound 2018In Halle 4.0 verbinden sich Licht- und Bühnentechnik mit professioneller Mediatechnik und den Veranstaltungstechnikern von Morgen. Der Bereich ProMedia gewährt einen Blick in die Zukunft der professionellen AV-Medientechnik, Display- und Projektionstechnik sowie Systemintegration. Digital und Interactive Signage, AVoIP, Digital Audio Networking, Projection Mappingund UC&C sind nur einige der Entwicklungen, die die Branche aktuell entscheidend prägen. Die Messe stellt nicht nur die Technologien vor, sondern gibt Ausstellern auch die Möglichkeit, ihre Projekte und Best Practices in Live-Demonstrationen direkt erfahrbar zu machen.

Im Future Hub steht der Nachwuchs der Branche im Fokus. Future Talents, Jobbörse und weitere Nachwuchsthemen - Young Professionals stehen in diesem neuen Areal im Mittelpunkt.

Ebenfalls neu ist die Start-up Area, die jungen Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre Innovationen in einem besonderen Rahmen zu präsentieren. Beim Standbau wird besonderen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt: Elemente wie Alu-Frames, Stoffbespannung, Türen und Wände sowie der Bodenbelag bestehen aus 100 % wiederverwertbarem Material. Jetzt Aussteller der Start-Up Area werden.

Halle 3.1: ProAudio, Music Village, Vintage Concert Audio Show, Live Sound Arena, Audio Demo Rooms

In Halle 3.1 werden Audio-Experten fündig. Der Produktbereich ProAudio findet sich hier wieder und ist die zentrale Präsentationsplattform für professionelle Audiotechnik und deren Anwendung. Besucher können hier die gesamte Produktwelt der professionellen Audiotechnik erleben. Schwerpunkte sind sowohl Live- und Konzertbeschallung als auch Festinstallation sowie Studio- und Broadcast-Lösungen.

Sample Music Festival DJsIm ProMusic Village stehen Musikliebhaber regelrecht vor einem Mischpult. Dieser Bereich in Halle 3.1 ist die neue Heimat für Lösungen rund um professionelle Musik- und Audioproduktion. Es bietet einen idealen Showroom für Produkte, die Besucher überwiegend von der Musikmesse kennen:

  • Synthesizern und Klangerzeugern
  • Mikrofone
  • Effekte und Signalprozessoren
  • Mischpulte, Steuerungen und Monitoring
  • Recording Hardware und Software

Ganz in der Nähe finden auch der ProDJ-Bereich und Audio-Nostalgiker ihren Platz. Mit dem ProDJ Sample Music Festival können Besucher täglich in die verschiedenen Anwendungsbereiche der DJ-Kultur eintauchen. Die Vintage Concert Audio Show zeigt über 200 Exponate der Concert-Audio-Geschichte der letzten 50 Jahre und verspricht eine große, beeindruckende Sammlung.

Live Sound Arena und Audio Demo Rooms sind ein beliebter Hotspot für Audio-Fans geworden. Auf dem Freigelände der Prolight + Sound werden die Outdoor Live Sound Arenen (Agora und F1) erneut große Bühnenbauten in Idealform und Beschallungsanlagen unter realitätsnahen Bedingungen zeigen.

In Halle 3 Via Ebene und Halle 4.2 stellen die Key Player Meyer Sound, L-Acoustics und d&b Audiotechnik ihre innovativen Beschallungssysteme in individuellen Demo-Räumen vor. Bei Präsentationen erfahren Sie die Hintergründe zur Technik und können in immersive Klangwelten eintauchen.

Unterstützt wird das umfangreiche Rahmenprogramm im Audio-Bereich von IABM (International Trade Association for Suppliers of Broadcast and Media Technology). In einer Vortragsreihe rund um innovative AV- und Rundfunk-Anwendungen sprechen Experten unter anderem über IP-basierte Übertragungstechnologien, die Interoperabilität zwischen AV-Geräten, die immer komplexer werdende Landschaft konkurrierender Standards und Spezifikationen sowie allgemeine Trends der Medientechnik.

Aus- und Weiterbildung, Jobbörse und Verbände

Gerade die Nachwuchsförderung und die politische und gesellschaftliche Arbeit der Verbände haben auf der Prolight + Sound immer einen großen Platz eingenommen. In diesem jahr sind die Halle 4.C für die Aus- und Weiterbildung vorgesehen. Im Foyer der Halle 4.1 werden sich die Verbände präsentieren.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben