Opus und Sinus: Bewerbungsphase startet

Jedes Jahr werden auf der Prolight + Sound in einer Abendveranstaltungen die innovativsten Köpfe und Projekte der Veranstaltungsbranche ausgezeichnet. Auch 2018 werden erneut der Opus und der Sinus Award für herausragende Leistungen verliehen. Noch bis zum 12. November ist es bei uns möglich, Projekte, Unternehmen oder Personen für die beiden Auszeichnungen vorzuschlagen.

Online-Bewerbung für Auszeichnungen

Während der Sinus – Systems Integration Award den innovativen und wegweisenden Einsatz von AV-Medientechnik und Systemintegrationslösungen prämiert, werden mit dem Opus – Deutscher Bühnenpreis herausragende künstlerische Leistungen beim Einsatz professioneller Veranstaltungstechnik geehrt.

Ab sofort sind visionäre Unternehmen und Personen der Branche aufgerufen, Projekte, Personen, Projektteams oder Unternehmen aktiv für den Sinus 2018 sowie für den Opus 2018 bei einer Fachjury einzureichen. Unter folgenden Adressen:

www.prolight-sound.com/sinus und www.prolight–sound.com/opus

werden Informationen und die Bewerbungsformulare zur Verfügung gestellt. Bewerbungsschluss für beide Auszeichnungen ist der 12. November. Die Verleihung der Awards findet am 12. April im Rahmen der Prolight + Sound statt.

Feierliche Preiseverleihung auf der internationalen Messe

Verleihung Sinus Award, Opus Award, MIPA und PIPA Prolight + Sound 2017

Die feierliche Preisverleihung des Sinus Award, des Opus Award sowie der MIPA und PIPA Awards finden traditionell während der Fachmesse Prolight + Sound statt.

Bereits seit Jahren ist die feierliche Preisverleihung am Donnerstagabend fester Bestandteil der Fachmessen Prolight + Sound und Musikmesse. In einer gemeinsamen Veranstaltung werden traditionell der Sinus – Systems Integration Award, der Opus – Deutscher Bühnenpreis, der Prolight + Sound International Press Award (PIPA) und der Musikmesse International Press Award (MIPA) vergeben.

Der Sinus Award

Seit 2004 wird der Sinus Award in wechselnden Kategorien vergeben und gilt als eine der renommiertesten Ehrungen der AV-Medientechnik-Branche. Prämiert werden die innovativsten Projekte auf dem Gebiet der audiovisuellen Kommunikation in den Bereichen Information, Entertainment, Business oder Venue. Auch ein Preis für ein Lebenswerk kann verliehen werden. Der Sinus – Systems Integration Award 2017 wurde in der Kategorie „Infotainment für Auftraggeber und ausführende Unternehmen“ an die Hilti AG in Liechtenstein verliehen.

Der Opus Award

Der Opus Award wird seit 2002 an herausragende Arbeiten rund um Lichtdesign, technische Realisation, Bühnen- und Szenenbild sowie Inszenierung verliehen und gilt als einer der renommiertesten Awards der Veranstaltungstechnik-Branche. Im vergangenen Jahr wurden gleich zwei Projekte mit dem Opus – Deutscher Bühnenpreis 2017 ausgezeichnet. In der Kategorie „Bühnen- und Lichtdesign“ an die „Rea Garvey – Get Loud Open Air Tour 2016“, umgesetzt von Licht- und Bühnendesigner Christian „Rocketchris“ Glatthor. In der Kategorie „Technische Realisation“ gewannen „Die Räuber“ im Residenztheater in München.

Träger der beiden nicht-dotierten Ehrenpreises sind der Verband der Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT), der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) und die Messe Frankfurt. Die Fachjury setzt sich aus Verbandsmitgliedern, Branchenexperten, Medienvertretern sowie Vertretern der Messe Frankfurt zusammen.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben