Opernhaus Zürich: Neuer 3D-Klang

Das Opernhaus Zürich bieten seinen Besuchern das ultimative Sounderlebnis, dank neuer 3D-Klang Software des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie. Seit Januar kommt die neue Klangtechnik zum Einsatz.

Die Tontechniker sind begeistert, denn dank der neuen Audiosoftware kann der Sound live abgemischt werden und Räume so akustisch vergrößern. Die Oper lebt von den Gesangskünsten der Darsteller, dazu zählt auch das Orchester. Mit der richtigen Soundqualität steht und fällt eine Aufführung. Vor allem für die Sänger ist eine gute Akustik sehr wichtig. Obwohl Opernsänger schon von Natur aus über ein extrem lautes Organ verfügen, muss mit der Technik dennoch nachgeholfen werden. Das Opernhaus Zürich hat sich ganz bewusst für die Anschaffung entschieden.

Opernhaus Zürich geht mit Zeitgeist

Bei modernen Inszenierungen sind heutzutage auch Effekte gefragt, die über die Soundanlage realisiert werden müssen. Im Opernhaus Zürich sind Lautsprecher auf fünf Ebenen angebracht. Diese speziell ausgerichtete Infrastruktur ist für die Akustik essentiell. Mit der Software werden dreidimensionale Welten für die Zuhörer erschaffen.

So etwas gab es vorher noch nie. Das Beste an der Sache ist, dass die Räumlichkeiten auch nicht verändert werden müssen, sondern alles dank der Technik so abgemischt wird, dass die Struktur des Gebäudes nicht ausschlaggebend ist. Keine der Boxen spielt das selbe Signal, sie ergänzen sich alle gegenseitig und bilden im Gesamten den perfekten Sound.

opernhaus-zuerich2

Was kann die Software noch

SpitalSound Wave ist der Name des Programms, mit dem sich Töne sogar beliebig im Raum positionieren lassen. Man ist somit auch nicht mehr an die Position des Lautsprechers im Raum gebunden. Das bedeutet auch für die Tonmeister des Opernhaus Zürich eine Umstellung, denn von nun an muss man sich nicht mehr um die Lautsprecher kümmern, sondern um die Positionierung der Klänge. Diese werden mittels mathematischer Formeln berechnet. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Super Sound, der von allen Plätzen im Opernhaus Zürich gleich wahrgenommen wird. Die neue Software steht für:

  • Innovation
  • 3-D Sound
  • Optimaler Klang

Opernhaus Zürich

Das Opernhaus Zürich befindet sich direkt im Zentrum der Stadt. Eröffnet wurde das Gebäude 1891 und bietet Platz für 1100 Besucher. Was oft in Vergessenheit gerät: Das Opernhaus Zürich verfügt über ein eigenes Ballett-Ensemble von ca. 50 Tänzerinnen und Tänzern. Somit wird alles im Bereich der Bühnenkunst abgedeckt. Ein Besuch lohnt sich!

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben