News

Smart Homes: Die Vernetzung der Zukunft zu Hause

Fernseher, DVD-Player und Stereoanlage über eine Fernbedienung steuern. Die Jalousien mit dem gleichen Gerät bedienen - und dann mit einem Tastendruck auch noch die Temperatur regeln. Das ist möglich in Smart Homes. Tanja Amon von prodyTel weiß, wie man Signale im Haus übertragen kann. "Was soll alles zu bedienen sein? Was soll alles angeschlossen sein?"…
weiterlesen

Crashkurs zur Großbildprojektion

Im Kino funktioniert ohne Projektionsgeräte nichts. Und auch zu Hause setzen immer mehr Leute Beamer ein, um das Leinwandgefühl in die eigenen vier Wände zu holen. Die Basics der Großbildprojektion erklärt Kongressreferent Oliver Reimann von IFBcon im Interview.
weiterlesen

Im Podcast-Interview: Richard Merget von Bosch Communications

Gleich nach seinem Vortrag im Kongressraum 3 stand Dipl.-Ing. Richard Merget unserer Redakteurin Sina Schmidt ausführlich Rede und Antwort. Zum Abspielen betätigen Sie die Play-Taste in dem kleinen MP3-Player. Die Lautstärke regeln Sie direkt an Ihrem Rechner bzw. an den Boxen. [mp3]http://prolight-sound-blog.de/wp-content/uploads/audio/DW_A0134.mp3[/mp3]
weiterlesen

Ohne Lautsprecher keine Konzerte

Ob bei einem Open Air Konzert der Rolling Stones, bei einem Fußballspiel im Frankfurter Stadion oder bei einem Vortrag hier auf dem Mediasystems Congress - Lautsprecher und Beschallung spielen eine große Rolle. Richard Merget ist ein Experte auf diesem Gebiet. In seinem gerade zu Ende gegangenem Vortrag "Der Lautsprecher Bündelungsfaktor - eine sehr wichtige Kenngröße…
weiterlesen

Konzentration in den Übersetzungskabinen

Konzentration beim ÜbersetzenHundert Prozent Aufmerksamkeit - und das jede Sekunde im Vortrag: Im Gegensatz zu den Fachbesuchern des Kongresses können die Damen und Herren in der Simultanübersetzung sich keine tiefergehenden Gedanken zu den Vortragsinhalten machen. Sie haben die schwere Aufgabe, die Fachvorträge über Lautsprecher-Bündelungsfaktoren und Signalverteilungen in ein verständliches Englisch zu übersetzen.

Präsentation des Vortrages von Oliver Reimann (IFBcon): “Videotechnisches 1×1 der Großbildprojektion”

Es sind tatsächlich eine Unmenge Fragen, die sich dem Experten bei der Nutzung von Großprojektionen stellt. Oliver Reimann von IFBcon versuchte in seinem Vortrag ein wenig Licht in das Dunkel vor und hinter den Leinwänden zu bringen und erklärte den Besuchern in dem mehr als eine Stunde dauernden Vortrag sowohl Rahmenbedingungen und -richtlinien, plauderte hier…
weiterlesen

Congress startet mit Thema: “Beschallungsanlagen – die abgestrahlte Leistung als Design-Kriterium”

BeschallungsanlagenVolker Löwer bannte schon mit den ersten Worten seine Gäste: "Ich kann nur davor warnen, vor aller Technik und Software die Grundlagen der Beschallungstechnik zu vergessen - Ihre Ohren und Augen. Ja, auch die Augen!" Denn oftmals reiche ein professioneller Blick, um zum Beispiel falsch aufgehangene Boxen zu entdecken. Neben der praktischen Erfahrung kämen aber auch Profis um die theoretischen Grundlagen der Beschallungstechnik nicht herum. Beschallungsinstanzen und Bündelungseigenschaften müssten im Vorfeld eines Events ebenso beachtet werden wie der Gesamtschallpegel und das Echoverhalten der Location.

Mediasystems Congress hat begonnen

Mediasystems Congress hat begonnenDer Prolight+Sound Mediasystems Congress für Medientechnik und Systemintegration hat um viertel vor zehn Uhr begonnen. Die Teilnehmer erwarten jede Menge Fachvorträge - Technik, Akustik, Licht und Sicherheit sind einige der Themenkreise. "Die Auslegung von Beleuchtungsanlagen in Versammlungsstätten" - so heißt der erste Vortrag heute. Mit "Smart Homes - Professionelle Medientechnik hält Einzug in Wohnungen, Läden und Hotels" geht es weiter, anschließend gibt es einen Crashkurs zum Thema "Im Dschungel der Geräte, Kabel und Formate - Videotechnisches 1x1 der Großbildprojektion für die Praxis".

Prolight+Sound öffnet ihre Pforten

Die Prolight+Sound hat begonnen. Um neun Uhr konnten die ersten Messebesucher das über 55.000 Quadratmeter große Ausstellungsgelände erkunden. Ob Audiotechnik, Kommunikationstechnik oder Bildkommunikation - knapp 800 internationale Aussteller präsentieren ab heute ihre neuesten Produkte und Entwicklungen.
weiterlesen

Die wichtigsten Hallen auf einen Blick

Halle 4.1: „sound“ Mobile Beschallung, Mikrofone, Effekte Halle 8.0: „sound“ Live Sound, Festinstallation, Studiotechnik, „light“ Show- und Bühnenlicht, Objekteinrichtung, Laser und Effekte (zuvor 9.0) „media“ Medientechnik, Systemintegration, Kommunikationstechnik Halle 9.0: „light“Theater-, Studio- und Bühnenlicht (zuvor 8.0) „stage“ Bühnentechnik, Traversensysteme Halle 8.0 Campus mit Jobbörse, Prolight + Sound Forum Halle 8.1 Prolight + Sound Media Systems…
weiterlesen

Nach der Musikmesse setzt auch Prolight+Sound Aussteller-Zuwachs

Die Prolight+Sound wächst weiter und präsentiert 2007 erstmals mehr als 800 Aussteller. Vom 28. März an zeigen 802 Aussteller aus 42 Ländern an vier Tagen ihre neuen Produkte und Dienstleistungen und demonstrieren die Bedeutung der Prolight+Sound: Sie ist die größte internationale Fachmesse für Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik, AV-Produktion und Entertainment – Treffpunkt einer vielschichtigen und innovativen…
weiterlesen

Musikmesse startet mit Ausstellerrekord

1.604 Aussteller präsentieren Musikinstrumente und Zubehör aus 48 Ländern Die Internationale Musikmesse in Frankfurt am Main startet am Mittwoch mit einem Aussteller-Rekord: 1.604 Unternehmen präsentieren ihre Produkte vom 28. bis 31. März auf dem Frankfurter Messegelände. „Damit ist die Musikmesse die größte in ihrer 28-jährigen Geschichte,“ sagt Detlef Braun, Geschäftsführer Messe Frankfurt GmbH. Die Musikmesse…
weiterlesen

Noch zwei Tage: Am Mittwoch öffnet die Messe Frankfurt ihre Tore für Musikexperten aus aller Welt!

Musikexperten aus aller Welt

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - denn Aussteller aus mehr als 40 Ländern werden ihre Produkte einem internationalen Fachpublikum präsentieren. Und für Tausende Fachbesucher, die sich aus Betreibern von Veranstaltungsstätten, Planern, Händlern, Sound-Experten, Lichtdesignern, Bühnenbildern, Studiotechnikern oder Veranstaltungsdienstleistern zusammensetzen, öffnet die Messe dann ihre Tore. Aber bis dahin heisst es: Geduld, Geduld.

Fachmagazin Videoaktiv lädt Messe-Besucher zu Workshop ein

Videoaktiv"... Und mittendrin: Das Videostudio, das allen Musikbegeisterten die Verbindung von Ton und Bild näher bringen will. Zusammen mit der SAE (School of Audio Engineering) präsentiert VIDEOAKTIV Workshops zum Thema Musik & Video. Die Workshop-Serie ist hochkarätig besetzt und zieht sich über den gesamten Messezeitraum vom 28. März bis 31. März. Der Veranstaltungsort liegt im Übergang von Halle 5.1 und 6.1. Los geht es am Mittwoch, 28. März, um 11:00 Uhr. Die Vorträge dauern jeweils ca. 45 Minuten und lassen sich so gut in einen Messebesuch einbauen..." Link zur Quelle.