Neuer Schnellverbinder von LMP

LMP steht für herausragende Licht- und Pyrotechnik und ist seit einigen Jahren Aussteller auf der Prolight + Sound. Im letzten Jahr wurde ihr Angebot um die Produktlinie LITECRAFT Truss erweitert, welche die LMP-Technik mit hochwertigen Aluminium-Traversen und -Zubehör ergänzt. Die Produktreihe überzeugt mit einer qualitativen, individuell auf den Kunden abgestimmten Verarbeitung und einer preiswerten Umsetzung. Das neueste Highlight der Linie ist der Schnellverbinder LITECRAFT Truss KLICK.

Mit einem KLICK

Wie die gesamte Produktreihe ist auch der Schnellverbinder mit allen gängigen Traversensystemen kompatibel und stammt aus europäischer Fertigung. Der neue KLICK-Adapter eignet sich zur schnellen und sicheren Verbindung von Traversen. Das besondere Highlight ist der patentierte Verschluss, mit dem sich in kürzester Zeit alle Traversensysteme fast geräuschlos montieren und demontieren lassen. Dabei kommt das KLICK-System komplett ohne die Hilfe von Werkzeugen aus. Das bringt nicht nur den Vorteil einer enormen Zeitersparnis, sondern sorgt auch dafür, dass keine losen Einzelteile mehr verloren gehen können.

Sichtbarer Verschluss

Ein sichtbares Signal zeigt an, ob der Schnellverbinder verschlossen ist. Dies bringt nicht nur ein hohes Maß an Sicherheit mit sich, sondern erleichtert auch den Zusammenbau der Traversen. Das System des KLICK-Verschlusses ist mit den Versionen LT32, LT33, LT34, LT42, LT43 sowie LT44 und mit deren HD-Versionen (Heavy-Duty) verwendbar. Statische Berechnungen weisen die Stabilität der Systeme in Verbindung mit dem LITECRAFT Truss KLICK nach und geben zusätzliche Sicherheit. Auch ein Set mit 24 Verbindungseinheiten ist in einem Transportkoffer verfügbar.

LITECRAFT Truss Logo LMP war schon mehrfach mit seiner beeindruckenden Technik zu Gast auf der Prolight + Sound. Der Licht- und Pyrotechnik-Vertreiber aus dem nordrhein-westfälischen Ibbenbüren glänzt dabei immer wieder mit Produktvielfalt und -tiefe. Aber auch für Innovationen wird ausreichend Raum gelassen. So zum Beispiel mit der Unterstützung des Design- und Programmierwettbewerbs „Hog Factor“, bei dem Studenten und Berufseinsteiger der Veranstaltungstechnik eine HedgeHog 4 Konsole und die Teilnahme am internationalen Finale von „Hog Factor“ gewinnen können.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben