Media Systems: Bühnentaugliche Anwendung moderner LED-Systeme

1:1 -Vergleiche haben meist einen beeindruckenden Vorteil: Sie sprechen für sich. Als vor einigen Minuten Harry De Lon von GLP (German Light Products) das Licht einer Entladungslampe neben das eines kopfbewegten LED-Strahlers der Impression-Serie an die Wand des Seminarraums Symmetrie 3 warf, waren die Argumente für die LED-Version, vor allem beim Parameter Farbtiefe, äußerst einleuchtend. In De Lons Panel auf dem Media Systems Congress wurden alle Facetten professioneller LED-Anwendungen im Bühnen-, TV- und Entertainmentbereich angesprochen. Das Fazit: Effizienzenergetisch sind LED sowieso top, in den Disziplinen Anwendungsfreundlichkeit, Farbsättigung, farbiger Bühnenausleuchtung und Preis-Leistung ebenso. Lediglich bei Weißlichtanwendungen gehen manche LED-Systeme (momentan noch) etwas in die Knie. Aber auch dafür haben die Lichtexperten von GLP eine Lösung.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben