Lawo: Französischer Nationalfeiertag

Der Nationalfeiertag am 14. Juli ist in Frankreich heilig, daher feierten sie diesen natürlich unter dem Eifelturm. Über 400.000 Zuschauer genossen dieses Jahr "Carmina Burana" auf dem Pariser "Champs de Mars". Außerdem verfolgten landesweit Fernsehzuschauer und Radiohörer das Event mit 250 Musikern des Rundfunkorchesters "Orchestre National de France" sowie dem Chor von Radio France. Für den einwandfreien Konzertklang sorgten Lawo mc²36 Pulte.

Frankreich feiert Nationalfeiertag mit Lawo

Frankreich genießt den Sound mit dem Equipment von Lawo

Für das Mischen des Konzerts verwendete man eine Pultkonsole für das Orchester und eine für den Chor. Zudem wurden zwei DALLIS I/O Systeme als Stageboxen via RAVENNA/AES67 Audio-over-IP-Technologie an einen neu greierten Nova Router angeschlossen. Außerdem wurde ein Yamaha-Mischer über MADI angebunden. So konnten alle Mischpulte die Signale und Busse verwenden. "Das 24-Fader mc²36 wurde für den Chor und das 40-Fader-Pult für das Orchester eingesetzt. Beide Pulte sowie sämtliche DALLIS-I/O-Einheiten und Aufnahmegeräte waren an unsere neue Plug & Play Nova angebunden, wie auch der Yamaha-Mischer für das Mikro des Moderators und die Musikeinspielung während des Feuerwerks", erzählt Hervé de Caro, Live Specialist bei Lawo. "Am mc²36 kann man einfach über Touchscreen die User-Rechte für das Netzwerk einrichten und so die Steuerung von Preamps sowie die Signalverteilung für I/O und Recording ganz einfach verwalten."

Lawo verantwortet den Sound beim Nationalfeiertag in Frankreich

Das RAVENNA-basierte mc²36-All-In-One-Mischpult ist sehr felxibel und erfüllt alle Anforderungen der Broadcast-, Live- und Install-Anwendungen. Bis zu 32 Busse können beispielsweise zwischen den Pulten genutzt werden. Des Weiteren werden die Mischpulte und Stageboxen über RAVENNA/AES67 oder MADI angeschlossen und das Netzwerk läuft inklusive sofortigem Zugang zu allen Signalen. "Zusammen mit dem mc² Compact I/O und dem mc²36 wird dieser neue Nova-Router, der übrigens erst auf der kommenden IBC offiziell vorgestellt wird, zu einer sehr cleveren Lösung für Live und Festinstallationen", erklärt de Caro weiter. "Die Show lief super", so Hervé de Caro. "Die Toningenieure waren sehr beeindruckt – vom Klang und den Möglichkeiten, die das Kanal-Processing des mc²36 bietet. Und Features wie das schnelle Routen und Mischen der Aux-Wege im mc² haben sie überrascht."

Bildquelle: Lawo

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben