Ventum-S: “Wir haben für unsere Kunden immer einen leckeren Espresso und Zeit für ein Gespräch”

Bereits zum vierten Mal stellt Ventum-S, Systemanbieter für Bühnenbild, szenischen Hochbau, Zuschauertribünen, aufgelegte Drehscheiben und Mecanum-Bühnenwagen auf der Prolight + Sound aus. Im Interview verrät uns Geschäftsführer von Ventum-S, Klaus Huber, wie sich Unternehmen und Branche verändert haben und worauf Sie sich bei der Prolight + Sound 2019 freuen können.

Welche Produkte bieten Sie an und welche Qualitätsanforderungen haben Sie an diese?

Unsere Produktpalette umfasst 3 Themenkreise:

Unser traditionelles Produkt, welches wir über 30 Jahre immer wieder behutsam weiter entwickelt haben, ist unser Aluminium-Bühnensystem für Bühnen, Tribünen und Bühnenbild. Es handelt sich hierbei um ein kombiniertes (und somit einzigartiges) Zargen-Praktikabelsystem, welches einen legohaften Umgang ermöglicht.

Ebenfalls seit nunmehr 30 Jahren bauen wir Drehscheiben speziell für Theater und Veranstaltungstechnik. Bei der Entwicklung wurde besonderer Wert auf die Bühnen-spezifischen Eigenschaften wie Modularität, geringe Montagezeiten, geringer Lagerbedarf, extreme Langlebigkeit und uneingeschränkte Tourneetauglichkeit gelegt.

Vor einigen Jahren sind unsere Mecanum-Bühnenwagen dazugekommen. Durch das besondere Antriebskonzept und die hieraus resultierenden, konkurrenzlosen Bewegungsmöglichkeiten haben diese Fahrwagen bei unseren Kunden Furore gemacht. Entwickelt aus einem bereits umfangreich erprobten Industrieprodukt, können wir hier ein robustes und extrem smartes Produkt anbieten. Das Schweizer Taschenmesser für Fahrbewegungen auf der Bühne.

Wie würden Sie Ihr Unternehmen in fünf Worten beschreiben?

Unser Unternehmen verfügt über eine lange Tradition und durch unsere Struktur auch über eine hohe Innovationskraft. So haben wir unsere Produkte über viele Jahre immer weiter entwickelt, die Kompatibilität blieb trotz umfangreicher Verbesserungen und Anpassungen immer erhalten. Zu unseren Kunden pflegen wir ein sehr gutes, teilweise freundschaftliches und oft über viele Jahre hinweg gepflegtes Verhältnis. Wir legen viel Wert auf prompten Service und die Zufriedenheit unserer Partner.

Wie hat sich die Branche seit Ihrem Start verändert und welche Potentiale sehen Sie?

In unserer 30-jährigen Marktpräsenz haben wir festgestellt, dass das Thema Zeit eine immer größere Rolle spielt. Wir haben darauf reagiert, indem wir unsere Prozesse so optimiert haben, dass wir meist sehr schnell reagieren können. Notfalls wird auch mal eine Nachtschicht eingelegt, um unsere Kunden rechtzeitig bedienen zu können.

Zum wievielten Mal sind Sie Aussteller auf der Prolight + Sound? Was bewegt Sie zur Teilnahme?

Wir sind zum 4. Mal auf der Prolight. Besonders wichtig für uns ist das große internationale Publikum. Unsere Standfläche ist jedes Mal etwas größer geworden und dieses Jahr haben wir den bislang größten Messestand auf der Prolight.

Ventum-s-bühnentechnik

Worauf können sich Besucher der Prolight + Sound 2019 freuen?

Unsere Besucher können sich auf neue Varianten des Mecanum-Bühnenwagens, eine innovative Hubeinrichtung für den Bühnenwagen, neue Drehscheibenmotoren mit programmierbarer Steuerung sowie clevere Ergänzungen zu unserem Bühnen-Baukastensystem freuen.

Außerdem haben wir für unsere Kunden immer einen leckeren Espresso und Zeit für ein Gespräch zu unseren Produkten oder auch einfach nur so.

Bildquelle: Ventum S

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben