Hausgemachte Lichteffekte

Luminex

Wir entfernen uns heute mal von aufwendigen Sound- und Lichtinstallationen für Bühnenshows und Festivals und begeben uns dieser Tage mal in die eigenen vier Wände. Auch hier müssen wir – dank außergewöhnlicher Ideen von Herstellern aus der ganzen Welt – nicht auf den effektvollen Einsatz von Licht und Klang im eigenen zu Hause verzichten.

Luminex hat beispielsweise das Luminous Bed Cover entwickelt, bei der lichtleitende Fasern Kissen und Bettdecken zum Leuchten bringen. Und wem die Effekthascherei im Schlafzimmer noch nicht genügt, dem empfehlen wir statt dem klassischen Sternenhimmel dieses hier:

Die schwebenden LED-Luftballons entstammen der Ideenschmiede eines japanischen Designers und müssen wie richtige Luftballons auch selbst aufgeblasen werden. Ansonsten sorgen LEDs für ausreichend Energiezufuhr und Leuchtkraft. Wer nach einer Nacht zwischen all den Lichteffekten eine Abkühlung benötigt, kann das gleich mit einer Karaoke-Session unter der Dusche verbinden. Dank eingebautem Lautsprecher und Bluetooth-Übertragung zum Smartphone oder dem MP3-Player können Sie bis zu sieben Stunden durchträllern.

Bildquellen: Screenshot www.japantrendshop.com, Screenshot www.blog.ausgefallene-ideen.com,

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben