Filmerlebnis in 360 Grad

Die Prolight + Sound 2012 hält nicht nur in den Hallen, sondern auch auf den Freiflächen einige Schmankerl bereit - und wer sich mitten im Zentrum von Frankfurt mal eben gen Indien entführen lassen möchte, ist im Kuppelzelt von Dome Projection genau richtig. Hier werden Filme auf eine besondere Weise lebendig - indem sie den Betrachter komplett umgeben. Zielgruppe dieser speziellen Formats sind vor allem Planetarien, Events und Expos. Wie die Technik und IT dahinter aussieht, erklärt Christoph Bode im Vodcast. Dass die im besten Fall überwältigende Wirkung eines solchen Films allerdings nicht nur spezielle Technik, sondern auch ein Umdenken im Filmemachen erfordert, hat uns Dome Projection im Hintergrundgespräch verraten. Fazit: Alle Technik ist nichts, wenn Regisseur und Kameraführung die im wahrsten Sinne des Wortes "runde Sache" eines solchen 360 Grad-Movies nicht bereits in der Planung und beim Dreh leben.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben