Chauvet Professional erweitert Rogue- und Maverick-Serien

Der amerikanische Hersteller Chauvet Professional hat ein neues Wash-Light aus der Rogue-Serie sowie einen Maverick-Outdoor-Spot angekündigt. Während der Rogue R1 BeamWash, ein vielseitiger und kompakter Scheinwerfer, durch eine kurze Auf- und Abbauzeit besticht, erfüllt der Maverick Storm 1 alle Anforderungen für den Außeneinsatz.

Solide Strahleffekte auf engstem Raum

Chauvets neuer Rogue R1 BeamWash

Kompakt und leistungsstark: Der Rogue R1 BeamWash

Mit einem Gewicht von 5,5 kg ist der Moving Head ein Leichtgewicht mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und speziell entwickeltem optischen System. Mit sieben 40W-RGBW-LEDs und einem Zoombereich von 5 bis 58,2 Grad lassen sich solide Strahleffekte auf engstem Raum projizieren. Zudem verfügt der Allrounder über ein Farbtemperaturspektrum von 2.800 bis 10.000 Kelvin, mit dem strahlende Effekte in jeder möglichen Farbmischung erzeugt werden.

Schnelle und sanfte Schwenk- und Kippbewegungen sowie PWM-Einstellungen für einen flimmerfreien Kamerabetrieb zeichnen das Wash-Light ebenso aus wie die RDM-Fähigkeit zur Fernsteuerung.

Kleiner, vielseitiger Bewegungskopf

Ein weiteres Highlight ist die geringe Größe des Scheinwerfers, der einen vielseitigen Einsatz ermöglicht. So kann der Rogue R1 sowohl bei Shows, Galas und TV-Aufzeichnungen genutzt werden, aber insbesondere im Touring-Bereich. Denn die kompakte Bauweise des Scheinwerfers verringert Auf- und Abbauzeiten, was ihn für Konzerte und Touren attraktiv macht.

Der neue BeamWash ist Teil der leistungsstarken Rogue-Serie, zu der unter anderem mehrere Spots, Beams und ein LED-Effekt-Light-Fixture gehören.

Outdoor-Spot Maverick Storm 1 trotzt jedem Wetter

Chauvet Maverick Storm Wash

Auf der Prolight + Sound 2019 präsentierte Chauvet bereits den Maverick Storm Wash

Neben dem Rogue R1 hat das US-Unternehmen einen neuen Cool White LED Moving Head vorgestellt, der vor allem für Outdoor-Events geeignet ist. Der Maverick Storm 1 Spot liefert bei jedem Wetter ein flaches, gleichmäßiges Lichtfeld mit variabler CMY- und CTO-Farbmischung, um eine breite Farbpalette zu erzeugen. Dank Funktionen wie 8 bis 48 Grad Zoomwinkel und Feldwinkel, 16-Bit-Dimmung für eine sanfte Steuerung von Überblendungen und 5-Facetten-Motor- und Drehprisma bieten sich Lichtdesignern eine Vielzahl kreativer Möglichkeiten. Hinzu kommen ein Animationsrad, eine Blende zur Strahlführung und unabhängig voneinander gesteuerte leichte und mittlere Fröste.

Die 32.000 Lumen Lichtquelle und die Beleuchtungsstärke von bis zu 28.829 Lux (auf 5 Metern) sorgen dafür, dass die Leuchte auch bei Tageslicht auf der Bühne präsent sein kann. Der 480W-Kaltweiß-Scheinwerfer verfügt zudem über ein Gehäuse aus Aluminiumlegierung, Schrauben aus Edelstahl 316 in Schiffsqualität, Ventilen M12 Gore und einem optischen Schutzsystem für Sonnenschutz. Gleichzeitig ist der Spot kompakt genug, um eine einfache Installation auf jedem Rigg zu ermöglichen, denn er wiegt nur 38,19 kg.

Chauvet gilt als einer der führenden Entwickler von Leuchten, Traversen, Steuerungen, Atmosphären und verwandten Geräten. Das Unternehmen wurde 1990 von Albert und Berenice Chauvet gegründete und besitzt Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben