Prolight + Sound

“Waffenhändler”

WaffenscheinEtwas militant muten sie ja schon an, die 100.000 Lumen-Lampen, installiert auf Drehlafetten und mattschwarz lackiert. Wenn man das Ganze dann noch Showgun nennt, ist der Kreis fast schon geschlossen. Am Stand von "Arcus Licht- und Präsentationstechnik" aus Paderborn kann man diese Revolution in Sachen automatisierter Beleuchtungstechnik bestaunen. Das Interessante an dem Produkt ist die Kombination aus konfigurierbarer Linse für harte oder weiche Lichtkanten und einem innovativen LED-Tracking-System. Mixt man das RGB-Licht mit den LEDs, sind völlig neue Überlagerungen, Dimmings und Fadings möglich. Für konventionelles Licht sorgt eine 2.000 Watt-Halogenlampe. Einen Waffenschein braucht man für die Showgun übrigens nicht.

Wasserfester LCD-Monitor

wasserfestern LCD-Monitor

Ein LCD-Fernseher, der auch nass werden darf, klasse. Was für technische Finessen dahinterstecken, werden wir nachher im Vodcast herausfinden....

PLS öffnet ihre Tore

PLS öffnet ihre Tore

Pünktlich um 9 Uhr fiel der Startschuss für die Prolight + Sound 2008. Zu sehen gibt es auch in diesem Jahr eine Menge: das Prolight + Sound Forum, die Pro Lounge, die Pro Stage und das Live Sound Forum warten mit den verschiedensten Vorführungen, Vorträgen und Showeinlagen auf zahlreiche Besucher. Besonderes Highlight des Abends ist die Verleihung des Sinus Systems Integration Award 19 Uhr in der Pro Lounge (Galleria, Ebene 1).

Blinded by the light

light and stageZweiter Blick in Halle 9:

Dort läuft alles unter den Stichpunkten "light und stage". Das heißt vor allem: Bühnenbau, Traversen, Safeties, Stufenlinsen und LED-Wände. Die Entwicklung, den die kleinen Light-Emitting-Diods in den letzten Jahren genommen, ist fast so rasant wie die refreshing-Raten aktueller LED-Wände. Bei Arch Show Solutions stand ich eben vor einer Outdoor-Wand mit folgenden Spezifikationen: ein 5 mm Pixel-Gitter (was wirklich extrem engmaschig ist), einer Auflösung von 10.000 dots pro Quadratmeter, 50 Khz Scanfrequenz, 300 frames pro Sekunde. Und sieht damit einfach atemberaubend gut aus.

WOW…

WOW

... so ist unser erster Eindruck am ersten Tag und nach dem ersten Gang durch Halle 9. Überall blinkt, blitzt und funkelt es.Projektoren, Laserlight, riesige Leinwände, Spotlight, LED-Wände, LED-Wände, LED-Wände. All goes LED! Wie sind Eure ersten Eindrücke?

Prolight 2008: Der Countdown läuft!

In wenigen Stunden ist es endlich so weit. Die Prolight + Sound wird ihre Pforten zum 14ten Mal für die Besucher öffnen. Wir freuen uns auf spannende Messetage voller neuer Eindrücke und Innovationen aus der Branche, Interviews mit Referenten und Ausstellern und natürlich auf zahlreiche Kommentare!

Vorstellung Referenten II

Bereits seit 19 Jahren ist Michael Ebner in der Veranstaltungsbranche tätig. Nach seinem Studium, das er 1996 als Dipl.-Ing. (FH) der Theater- und Veranstaltungstechnik abschloss, ist er als freiberuflicher Veranstaltungstechniker tätig. Der Ravensburger hat zahlreiche Bücher verfasst (darunter Handbuch der PA-Technik und Elektronik für Veranstaltungstechnik) und betreibt seit 2001 das PA-Forum (Internetforum für Veranstaltungstechnik). Mit…
weiterlesen

Vorstellung einiger Referenten I

Vorstellung der ReferentenBereits seit 19 Jahren ist Michael Ebner in der Veranstaltungsbranche tätig. Nach seinem Studium, das er 1996 als Dipl.-Ing. (FH) der Theater- und Veranstaltungstechnik abschloss, ist er als freiberuflicher Veranstaltungstechniker tätig. Der Ravensburger hat zahlreiche Bücher verfasst (darunter Handbuch der PA-Technik und Elektronik für Veranstaltungstechnik) und betreibt seit 2001 das PA-Forum (Internetforum für Veranstaltungstechnik). Mit seiner Firma dBmess hat er sich auf Schallpegelmessungen nach der DIN 15905 Teil 5 spezialisiert. In seinem Vortrag auf der ProLight+Sound wird er über zuverlässige Lautstärke bei Veranstaltungen sprechen.

Wellenfeldsynthese – die Bildung virtueller Klangräume (Teil 2)

Die Wellenfeldsynthese als Methode der Schallfeldübertragung wurde ab 1988 systematisch entwickelt, beruht aber auf dem über 300 Jahre alten Huygensschen Prinzip (1678), das besagt, dass jeder Punkt einer Wellenfront als Ausgangspunkt einer Elementarwelle betrachtet werden kann. Im praxisgerechten Umkehrschluss wird die Wellenfront einer natürlichen Schallquelle (beispielsweise Bühnenmusiker) aus einzelnen Elementarwellen zusammengesetzt, die, durch Computersynthese gesteuert,…
weiterlesen

Pro Tools kann jetzt auch gut mit Video

Pro ToolsSeit November letzten Jahres ist die neue Pro Tools 7.4 Software von Digidesign verfügbar und zeigt sich, den interessanten Erweiterungen sei Dank, flexibler denn je. Die jüngsten Kinder der Produktfamilie Pro Tools sind die Versionen LE und M-Powered 7.4. Mit neuen Krativtools unterstützt die aktualisierte Version zusätzliche Betriebssysteme und Erweiterungsoptionen.

Veranstaltungstermine für den ProLight+Sound-Kongress

Here it comes: Der Überblick über die Kongresstermine der ProLight+Sound 2008. Vom 12.03. - 14.03. werden Vorträge, Diskussionen und Podiumsgespräche das Messegeschehen begleiten, Branchennews erörtert, Neuerungen und Tendenzen besprochen werden. Neue bautechnische Richtlinien stehen ebenso im Fokus wie die Schlagworte Rich Media oder Nichtraucherschutz. Die Themen sind wunderbar vielfältig und die Qualität der Vortragenden hoch.…
weiterlesen

ProLight+Sound 2008

Prolight + Sound 2008Es geht wieder los! Die ProLight+Sound 2008 wirft ihre Schatten voraus, höchste Zeit also,  hier im Blog wieder aktiv zu werden und alles Wissenswerte rund um die Messe und dem Fachkongress Media Systems zu posten. Die Messe ProLight+Sound mit der integrierten Fachmesse Prolight + Sound Media Systems ist die größte internationale Fachmesse für Audio-, Licht-, Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik weltweit.

Zahlen und Fakten zu Messe- und Kongress-Abschluss

Mit einem Anteil von 35 Prozent ausländischer Besucher (38.000) bestätigen die beiden Messen ihre Funktion als weltweit größte internationale Fachmessen für Musikinstrumente, Musiksoftware und Computerhardware, Noten und Zubehör sowie für Veranstaltungs- und Kommunikationstechnik, AV-Produktion und Entertainment. Die Besucherzahlen spiegeln die Rekordbeteiligung auf Ausstellerseite: 1.604 Unternehmen (2006: 1.580) aus 48 Ländern stellten ihre Markeninstrumente und Produktneuheiten…
weiterlesen

Abschluss-Stimmen von Ausstellern und Verbänden

Gerhard A. Meinl, Geschäftsführer JA-Musik, hat „alle Kunden aus dem In- und Ausland hier am Stand in bester Nachfrage-Laune getroffen. Die Orderanfragen waren diesmal so zahlreich, dass wir mit einigen Markenprodukten ausverkauft sind – aber das ist ein Problem, das wir mit größter Freude und schnellstens lösen.“ Meinl, der als 1. Vorsitzender des Bundesverbands der…
weiterlesen

Einführung: Datenübertragung – aber wie?!

In der heutigen Zeit werden ständig und überall Daten übertragen. Beim Telefonieren, E-mailen, bei Konzerten, in Konferenzen - die Welt kommuniziert digital. Die Grundlagen der Datenübertragung und die Übertragungswege beschrieb Hartmut Tribensky von Extron Electronics in seinem Vortrag. Nachfolgend eine theoretische Einführung in das Thema... (mehr …)
weiterlesen