Preisverleihungen

Ausblick auf Tag 2: Highlights am Donnerstag

Events Tag 2

Messehallen, Freigelände, Konferenzen und Preisverleihungen: Auch Tag zwei der Prolight + Sound 2015 bietet den Besuchern ein umfangreiches Programm, um sich auf den neuesten Stand in den Bereichen Veranstaltungstechnik, Installation und Produktion zu bringen.

Folgende Highlights stehen auf dem Plan: Im Rahmen der Eventplaza Conference geht es zwischen 10 und 18 Uhr um die Inszenierung von Produkten und Events. Die Vorträge finden im Portalhaus, Ebene Via statt und drehen sich unter anderem um die Frage, was die Eventbranche von der Film- und Entertainmentindustrie lernen kann.

PLS 2015: ARD-Tagesschau-Studio erhält den Sinus-Award

Tagesschau-Studio-Sinus-Award

Tablets, Flatscreens, 3D-Grafiken und eine allumfassende Medienvernetzung – die Zukunft ist in modernen TV-Studios längst angekommen. So auch im ARD-Tagesschau-Studio, welches seit fast einem Jahr in neuem Glanz erstrahlt. Preisverdächtig, findet die Jury der Prolight + Sound 2015 und zeichnet die Realisation – eine Verbindung aus modernster Technologie und innovativer Optik – mit dem diesjährigen Sinus – Systems Integration Award in der Kategorie „Infotainment“ aus.

BMW-Multimedia-Show: So geht Produktpräsentation heute!

ProduktpräsentationMarken, Firmen und Produkte buhlen um die Gunst der Käufer. Nur wer mit aussagekräftiger Werbung und gekonnter Präsentation überzeugt, hat auch Erfolg. Der deutsche Automobilhersteller BMW zeigte auf der Internationalen Automobilmesse IAA 2013, wie die Zukunft der Produktpräsentation aussieht – und wurde damit nun mit dem German Design Award 2015 ausgezeichnet. Zu Recht, denn die Präsentation ist ein wahres Feuerwerk aus Lasershow, Licht, Surround-Sound, Video und Projection Mapping.

PLS 2015: Opus Award geht an Marcus Mechelhoff

Mauerfall-Berlin-Brandenburger-Tor

Mit seiner Inszenierung „25 Jahre Mauerfall“ begeisterte der Diplomingenieur und Produktionsmanager Marcus Mechelhoff im November 2014 hunderttausende Besucher am Brandenburger Tor in Berlin. Er zeichnete für die gesamte Licht-, Ton-, Video- und Pyrotechnik des spektakulären Open Air Events verantwortlich. Auf der Prolight + Sound 2015 nimmt er für diese Leistung nun den begehrten Opus Award in der Kategorie Technische Realisation entgegen.

Opus Gewinner Mark Fisher

Opus Gewinner: Mark FisherEr arbeitete mit Künstlern wie Pink Floyd, den Rolling Stones, Lady Gaga, U2 und Madonna zusammen: Mark Fisher, britischer Architekt und Bühnengestalter, ist im Juni 2013 im Alter von 66 Jahren gestorben. Sein Schaffen macht ihn jedoch bis in alle Ewigkeit unsterblich. Auf der diesjährigen Prolight + Sound erhielt Fisher posthum den Opus Award in der Kategorie „Technische Realisation“ für das Projekt „The Wall 2013“ sowie den Ehrenpreis der Jury. „Die Auszeichnung ist eine großartige Gelegenheit, Mark Fishers Arbeit und seinen Beitrag zur Branche zu honorieren“, sagt Lucy Davenport von Stufish, der Agentur, die Fisher einst gegründet hatte. „Seine Fähigkeit, ein kreatives Konzept mit technischer Finesse zu verschmelzen, ohne dabei die Idee an sich und die visuelle Schönheit zu zerstören – das war es, was Marks Arbeit so besonders machte“, so Davenport weiter.

Preisgekrönter Sound von Microtech

Microtech Mikrofon-M7-Kapsel-Prolight-Award

Microtech Gefell als preisgekrönter Award Gewinner. Bei der Prolight + Sound 2014 wurde in diesem Jahr zum ersten Mail ein neuer Preis verliehen: der Prolight + Sound International Press Award, kurz PIPA, für herausragende Produkte in den Kategorien Recording, Pro Audio und Lights/Video. 120 Fachzeitschriften aus der ganzen Welt beteiligten sich an der Entscheidung, welche Produkte mit dem neuen Preis geehrt wurden. In der Kategorie „Bestes Studiomikrofon 2014“ heimste der thüringische Mikrofon-Hersteller Microtech Gefell eine der begehrten Trophäen ein – und zwar für ein Mikro, das bereits in den 1950er Jahren entwickelt wurde und heute wieder originalgetreu hergestellt wird. Eine kleine Geschichte des Erfolgs.

Awardverleihung: FC Bayern Erlebniswelt gewinnt Branchenpreise Sinus

Verleihung der BranchenpreiseAuf der Prolight + Sound 2013 wurden heute die zwei wichtigen Branchenpreise der Sinus - System Integrated Award sowie der Opus - Deutscher Bühnenpreis verliehen. Am heutigen Mittwochabend wurden die Auftraggeber und ausführenden Unternehmen für das Projekt "FC Bayern Erlebniswelt" ausgezeichnet. Auf Seiten der Auftraggeber erhielten die Projektleitung und Planung der "FC Bayern Erlebniswelt" einen Sinus.

Rückblick: Opus – Verleihung

Am gestrigen Abend wurde es noch einmal feierlich: Der Opus-Award wurde verliehen. Florian Wieder erhielt den Preis für sein Lebenswerk im Bereich Stage Design. Die Laudatio hielt Michael Biwer, Direktor der Prolight + Sound. Und hier kommen auch schon die Impressionen der Award-Nacht:

Opus - Award

Umweltfreundliche Veranstaltungen und Produktionen

Live Entertainment Award 2012 für Green Music Initiative

umweltfreundliche Veranstaltungen Der Frühling steht schon in den Startlöchern und damit beginnt auch bald die Festivalzeit. Dann buhlen die Veranstalter wieder mit beeindruckenden Shows um die Gunst der Konzertgänger. Bei diesem Feuerwerk an Special Effects vergisst man schnell, welche Massen an Kohlendioxid bei solchen Auftritten in der Luft "verspielt" werden.

Opus 2012 auf der Prolight+Sound: Lichtgestaltung von Sportfreunde Tour überzeugt

Opus 2012 „Wir müssen gewinnen”, so heißt ein Lied der Sportfreunde Stiller und dieser Wunsch wird sich zumindest indirekt beim Opus Award 2012 mit der Auszeichnung für Bertil Mark erfüllen. Schließlich ist es die Ausstattung der Tour „Letzte leise Reise” von den Sportfreunden, die ihm den Preis in der Kategorie Lichtdesign verschafft hat. Der Künstler beeindruckte die Jury mit seiner erfrischend spielerischen Gestaltung im Bereich Bühnen-, Video- und Lichtdesign. Neben seinen Tätigkeiten als Designer für Liveshows, unterstützt Bertil Mark Künstler als Komponist, Produzent und Musiker. Er gilt als ein Multitalent in der Branche.

Besucherzentrum der Zukunft: Sinus Award 2012 für „Parlamentarium“

Besucherzentrum Palamentarium In den meisten Köpfen ist Politik mit langweiligen Leuten in grauen Anzügen verbunden und das Besucherzentrum eines Parlaments klingt dementsprechend wenig unterhaltsam. Genau mit diesem Vorurteil möchte das neu errichtete Besucherzentrum des Europäischen Parlaments in Brüssel aufräumen. Das Projekt mit dem Namen „Parlamentarium“ erhält dieses Jahr den Sinus – System Integration Award in der Kategorie Entertainment.

Glanzvolles Finale des ersten Messetages: Verleihung des Sinus und Opus

Der gestrige erste Tag der Prolight + Sound klang mit einer Feststunde im Portalhaus aus, als Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, und Michael Biwer, Direktor der Prolight + Sound, zur Verleihung des Sinus- und des Opus-Awards luden. Die Preisvergabe des Bühnenpreises Opus, so Detlef Braun in seiner Ansprache, habe sich inzwischen gut etabliert – ein positives Fazit zum zehnten Geburtstag des Opus in diesem Jahr. Detlef Braun ließ es sich auch nicht nehmen, seiner Freude über die multikulturelle Resonanz auf die diesjährige Prolight + Sound Ausdruck zu verleihen: "Wir haben Gäste aus 55 Nationen weltweit zu Gast, und ich bin überwältigt von der diesjährigen Beteiligung", so Detlef Braun. Verleihung des Sinus und Opus  Man wolle die Prolight + Sound künftig noch globaler gestalten, darum gab der Geschäftsführer der Messe Frankfurt eine Neuigkeit preis: Ab Mai 2012 wird es in Kooperation mit der russischen NAMM einen weiteren "Ableger" der Prolight + Sound geben, die dann unter dem Namen Prolight + Sound NAMM Moskau firmiert. Parallel dazu wird in Zusammenarbeit mit den russischen Kollegen eine Musikmesse in Moskau etabliert.

Gehört zur Prolight einfach dazu – der Opus 2011

Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei und da will die Prolight + Sound sich natürlich auch bei den Preisverleihungen nicht lumpen lassen. Nach dem Deutschen Live Entertainment Preis und dem Sinus – Systems Integration Award wird im Rahmen des Media Systems Congresses natürlich auch in diesem Jahr wieder der Opus verliehen. Preisverleihung Prolight + Sound Opus 2011 Mit diesem Award sollen herausragende Bühnenproduktionen gewürdigt werden, schließlich spielen Sound, Licht und der richtige Einsatz von Medientechnik eine entscheidende Rolle für das Gelingen eines Events – ganz egal, ob es sich um Theateraufführungen, Rockkonzerte oder Festivals handelt. In diesem Jahr hat sich die Expertenjury für die Regisseurin Katie Mitchell entschieden, die in der Kategorie Video für den innovativen Einsatz von Videotechniken in ihren Theaterproduktionen prämiert werden wird.

Alle Jahre wieder: Sinus–Systems Integration Award

Wenn sich vier Tage lang die gesamte Branche der Veranstaltungswirtschaft in Frankfurt/Main trifft, dann bietet sich auch eine fantastische Gelegenheit, die Besten der eigenen Zunft in diesem Rahmen zu ehren. Eine der drei Preisverleihungen, die im Rahmen der Fachmesse stattfinden werden, ist der Sinus – Systems Integration Award. Gewinner und Laudatoren aus dem VorjahrDieser Preis wird an Projekte vergeben, die sich durch den kreativen Einsatz von Medientechnik und Systemintegration ausgezeichnet haben. Die Prolight + Sound wird somit zur Bühne für die Menschen, die sich sonst eher hinter derselbigen zu finden sind. Und natürlich soll mit dem Sinus die technische Umsetzung, die hinter den einzelnen Projekten steckt, an Aufmerksamkeit und Transparenz gewinnen. 2011 wird nun die medientechnischen Ausstattung der Campus Westend und Riedberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit dem Sinus-Award geehrt – ein Projekt der Kategorie Education.

Ra-Ra-Rasputin!

Ein entspanntes Messe-Feeling, zufriedene Gesichter, soweit das Auge reicht - passend zur Atmosphäre hier in Frankfurt (und zur Mittagspause!) haben wir noch ein feines Schmankerl akustischer Natur. Und zwar von Sergey, Vadim und Dimitry, besser bekannt als die Rasputin Boys.

Sinus 2010 – Part 1

Sinus 2010 Direkt im Anschluss an die Vergabe des Opus Deutscher Bühnenpreis ging es gestern Abend in den Räumlichkeiten des Portalhauses feierlich weiter. Schließlich stand noch die Verleihung des Sinus - System Integration Award an. Während einer beeindruckenden Präsentation konnten sich die Gäste von den ausgewählten und für den Award erkorenen Projekten aus dem vergangenen Jahr überzeugen.  Los ging es kulinarisch: Zubereiten und Genießen, Gemeinschaftserlebnis und Profi-Kochgenuss, zugleich Präsentationsmöglichkeit und Fernsehstudio - das alles hat Johann Lafer in seiner Kochschule Table d'Or realisiert.

Sinus Award – Part 2

Sinus-AwardNeben Johann Lafers Table d'Or und dem Klimahaus Bremerhaven wurden am gestrigen Abend zwei weitere spannende und vor allem innovative Projekte mit dem Sinus-Award prämiert. Zunächst durften sich Wolfgang Vogt, Achim Hannemann und Pirmin Anselmann für die Kinder- und Jugendwelt bei Audi über einen Preis freuen. Bei diesem Projekt wurde auf spielerische und informative Art Kommunikation und Informationstechnologie verknüpft - herausgekommen ist eine Installation, die Kinder und Jugendliche auf kreative und vor allem unterhaltsame Weise anspricht und durch spezielle Elemente - wie Edutainment Terminals, Fingermail-Software und Touchscreens als Tischoberfläche - auf ganzer Linie überzeugen konnte.