LMP: “Die Prolight + Sound ist für uns noch immer die Leitmesse”

Das Unternehmen LMP, Vertrieb für Licht- und Bühnentechnik, nimmt auch in diesem Jahr an der Prolight + Sound teil. Marc Petzold verrät im Interview, wieso sich ein Besuch bei der Frankfurter Messe lohnen wird.

LMP Lichttechnik

Marc Petzold ist der geschäftsführende Gesellschafter der LMP Lichttechnik GmbH.

1. LMP gilt als einer der erfolgreichsten Vertriebe für Lichttechnik. Was glauben Sie sind die wesentlichen Wettbewerbsvorteile, die LMP im relevanten Markt gegenüber anderen Unternehmen besitzt?

Mit der Aufnahme der US-amerikanischen Marke ELATION Professional konnten wir unser Angebot stark verbreitern. Außerdem haben wir in den letzten Jahren das Angebot an LITECRAFT LED-Scheinwerfern und Produkten ausgeweitet, die es in dieser Form von keinem unserer Partner gibt. Ich denke hier zum Beispiel an die BlackBox.crmx, die drahtloses DMX auch für nicht entsprechend ausgestattete Scheinwerfer ermöglicht. Nicht zuletzt haben wir mit LITECRAFT TRUSS eine neue Marke im Alu-Segment positioniert. LMP ist ein kompetenter Ansprechpartner, wenn Komplettlösungen für Licht und Rigging gefragt sind.

2. Wie hat sich die Branche seit Beginn Ihrer Produktion gewandelt? Welches Potenzial gibt es in diesem Bereich noch?

Die Branche ist extrem dynamisch. Wir erleben immer kürzere Produktzyklen und einen hohen Innovationsdruck. Dem steht das Bedürfnis unserer Kunden nach langfristiger Planungssicherheit gegenüber. Das Konfliktpotenzial ist offenkundig: Konstanz und lange Verfügbarkeit auf der einen Seite, das Bedürfnis nach ständiger technischer Weiterentwicklung auf der anderen Seite. Mit LITECRAFT möchten wir Produktzyklen bewusst verlängern, um Investoren zukünftige Nachkäufe zu ermöglichen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass der Markt zunehmend gesättigt erscheint.

3. Welche Bedeutung hat die Prolight + Sound als Messe der Veranstaltungstechnik für Sie?

Die Prolight + Sound ist für uns als deutscher Vertrieb noch immer die Leitmesse. Nirgends sonst erreichen wir so viele Kunden und Potenzialkunden in so kurzer Zeit. Dennoch müssen auch wir den Messeaufwand in Relation zum Ergebnis sehen. Wie erfolgreich die Prolight + Sound war, erschließt sich für uns erst über den Rest des Jahres hinweg.

LMP

Besucher der Prolight + Sound 2018 können sich unter anderem auf Produkte der KL Fresnel-Serie freuen.

4. Im Hinblick auf die Prolight + Sound 2018: Können Sie den Besuchern einen kleinen Vorgeschmack geben, was sie erwarten wird?

In der LMP City werden natürlich wieder eine ganze Reihe von Neuheiten zu erleben sein. Mit der LS-1 von WORK werden wir ein innovatives Lichtmischpult vorstellen, das sich durch die Bedienung, aber auch durch die Anzahl der Ausspielwege im Verhältnis zu einem sehr interessanten Preis von allen Wettbewerben abgrenzt. Außerdem wird WORK neue, mit gleich mehreren zum Patent angemeldeten Innovationen ausgestattete Lifte vorstellen, die  der neuen, in Deutschland bereits verbindlichen DIN 56950 entsprechen.

Auch das wird sicher für viele Besucher ein spannendes Thema sein. ELATION Professional kommt mit zahlreichen Neuheiten nach Frankfurt, die natürlich auch am Stand von LMP zu sehen sein werden.  Da wären zum einen die kompakten Movinglights Dartz 360 und Smarty Hybrid. Zum anderen hat die erfolgreiche  Artiste-Serie mit dem Artiste Picasso und dem Artiste Dali – letzterer mit preisgekrönter, neuartiger LED-Laser-Phosphor-Engine – vielversprechenden Zuwachs bekommen. Auch Outdoortauglichkeit wird mit Blick auf die bevorstehende Open-Air-Saison ein großes Thema sein. Mit Proteus Beam und Proteus Hybrid zeigt ELATION zwei IP-65-zertifizierte Movinglights ohne Kompromisse. Im Weißlichtbereich werden wir unter anderem die  neue KL-Fresnel-Serie von ELATION zeigen, die hochwertiges, kamerataugliches Weißlicht garantiert. Ein Besuch in der LMP City lohnt sich also auf jeden Fall!

Bildquelle: LMP

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben