Alles Live: Prolight + Sound gestreamt

Bei jungen Künstlern und Amateuren ist es bereits Alltag: Musik, Video spiele oder Veranstaltungen werden per Internet live übertragen. Livestreaming ist eine Möglichkeit, Events und Veranstaltungen auch zu denjenigen zu bringen, die nicht live dabei sein können. Auf der Prolight + Sound 2018 wurde diese Technologie an unterschiedlichen Stellen eingesetzt und aufgezeigt, wie Livestreaming auch auf professioneller Ebene eingesetzt werden kann.

Live Production Forum zeigte Produktionsabläufe für Broadcast und Streaming

Livestream präsentierte seine Produkte im Live Production Forum auf der Prolight + Sound 2018

Livestream präsentierte seine Produkte im Live Production Forum auf der Prolight + Sound 2018

„Livestreaming ist im Live-Markt noch nicht so verbreitet“, erklärt Tobias Trummer, Geschäftsführer und Mitgründer von New Media AV. Der Distributor hat auf der diesjährigen Prolight + Sound Marken vorgestellt, die sich rund um das Thema Live-Produktion und speziell Livestreaming drehen.

Auf dem Live Production Forum in Halle 4.0 zeigte das Unternehmen mit seinen vertriebenen Marken Blackmagic Design, Livestream, Litepanels, Sachtler, Vinten, Anton/Bauer und Autocue komplette Abläufe für Live-Produktionsprozesse. Zu sehen waren zum einen Lösungen, die eine professionelle Live-Übertragung ermöglichen, zum anderen Produkte, bei denen über Steaming-Encoder direkt über das Internet gestreamt werden kann.

„Die Prolight + Sound ist für uns die Möglichkeit, unsere Marken in der Branche bekannter zu machen“, erklärt Tobias Trummer. „Die Marken, die wir hier mitgebracht haben, sind im Consumer-Bereich schon ziemlich erfolgreich; in der professionellen Industrie jedoch noch nicht so bekannt. Wir wollen mit unseren Workflows zeigen, dass auch Livestreaming für die Branche geeignet ist.“

Livestreaming von der Prolight + Sound 2018

DJ Release Show Prolight + Sound Omnitronic

DJ Release übertrug seinen Auftritt auf der Prolight + Sound live über Facebook

Dass er damit gar nicht so falsch liegt, zeigte sich ebenfalls auf der diesjährigen Messe. Live-Übertragung – vor allem über Facebook – gehörten zu den Trends der Messe. Das Fachmagazin „Production Partner“, DJ Release und Laserworld nutzten die neuen technischen Möglichkeiten für eine neue Form der Messeberichterstattung – Livestreaming.

„Production Partner“ über trug jede Stunde Interviews, Gespräche und Berichte live von der Messe über den eigenen Facebook-Kanal. DJ Release legte nicht nur für die Besucher der Halle 5.0 auf, sondern übertrug seinen Auftritt per Video-Stream live auf der Facebook-Seite von Omnitronic. Laserworld nutzte für den ersten Messe Live Talk, unter anderem mit Prolight + Sound Direktor Michael Biwer, nicht nur Facebook, sondern auch YouTube. Das Besondere: Die Zuschauer können so durch Kommentare direkt interagieren. Die Übertragung wird somit interaktiv.

Livestreaming hat seinen Weg in die professionelle Veranstaltungsplanung und –technik gefunden. Es wird spannend zu sehen, wie sich dieser Trend in den kommenden Jahren weiter entwickelt und ob wir vielleicht ein Konzert oder ein Theaterstück zukünftig live von der Couch oder vom Strand übers Internet genießen können.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /var/www/ud01_24/html/RELAUNCH-2016/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:46 Stack trace: #0 /var/www/ud01_24/html/RELAUNCH-2016/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(567): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/var/www/ud01_2...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig() #2 {main} thrown in /var/www/ud01_24/html/RELAUNCH-2016/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 46